PsionWelt -

PsionWelt -
Die deutschsprachigen Infoseiten zu Psion, EPOC und Symbian

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Startseite | Besprechungen | CityMaps 2003 Review | CityMaps 2003 Review

CityMaps 2003 Review

CityMaps 2003 Review
Harald Börschig, Mai 2003


Seit Ende 2002 gibt es nun TomTom's CityMaps (CM) in der dritten Version. Ich hatte bis zum Kauf den Vor-Vorgänger StreetPlanner Millenium und war sehr zufrieden damit. Warum also die Neuanschaffung, die immerhin mit 60 Euro zu Buche schlägt? Leider bietet TomTom ja kein kostengünstiges Upgrade. Es war der von TomTom beworbene, stark erweiterte Kartenumfang. Statt wie bisher ca. 100.000 Karten europäischer Städte (auf knapp 2.000 Kacheln verteilt) sollten nun 240.000 Stadtkarten verfügbar sein.

Gleich vorne weg, das neue Kartenmaterial ist vom Umfang her jeden Cent wert!!! Doch dazu später mehr.

 TomTom CityMaps

Der Lieferumfang:

CM 2003 wird auf zwei CDs und mit einem dünnen Inlett (Installationsanleitung) geliefert. Auf beiden CDs befinden sich in nach Ländern geordneten Verzeichnissen Stadtkarten für 14 Länder:

A Österreich GB Großbritannien
B Belgien I Italien
CH Schweiz L Luxemburg
D Deutschland N Norwegen
DK Dänemark NL Niederlande
E Spanien S Schweden
F Frankreich P Portugal

Weitere Kleinstaaten wie Vatikanstadt oder Liechtenstein sind auch vertreten.

Auf Disk 1 befindet sich das Programm (Pocket PC, Palm OS und EPOC32), das Handbuch als HTML und die Daten für die meisten Länder. D, GB, I und CH sind auf der zweiten Disk. Kennern wird auffallen, dass Norwegen neu dabei ist und Belgien, Niederlande und Luxemburg in einem Verzeichnis zusammengefasst sind. Wie bisher gibt es die Karten in Französisch oder Niederländisch.

Die Installation:

Ist die CD im PC eingelegt, startet sie automatisch. Nach Fragen zur PDA-Version wird das Installationsmenü angezeigt. Da ich vor dem Test die alte Version von StreetPlanner manuell entfernt hatte, kann ich nicht sagen, ob CM darauf reagiert, dass sich auf dem PDA eventuell noch eine ältere Version befindet. Zuerst sollte CM und danach - sofern Bedarf besteht - die GPS-Unterstützung installiert werden.

Leider sind auch in dieser neuen CM-Version die Karten wieder nur einzeln nacheinander vom PC aus zu installieren. Die Daten liegen immer noch in einem besonderen Format auf der CD; ein EPOC/Symbian-typisches .SIS-File wird erst aus diesen Daten generiert und automatisch gestartet und nach der Installation wieder gelöscht (schauen Sie doch mal während der Installation in den Ordner C:/Temp auf Ihrer Festplatte ;-). Wenn Sie daher mehr als ein paar Karten auf den PSION beamen möchten, brauchen Sie ein wenig Zeit.

Es empfiehlt sich, an einem verregneten Wochenende so viele Karten wie möglich auf den PSION zu installieren. Wer Speicherplatzprobleme hat, kann die entpackten Verzeichnisse dann auf dem PC parken und im PSION wieder löschen. Bei Bedarf können dann mehrere Verzeichnisse auf einmal auf den PSION zurückspielt werden. Das geht zwar auch nicht viel schneller, als von der CD weg zu installieren, hat aber den großen Vorteil, dass der PC allein vor sich hin werkeln kann, weil Sie nicht jede Stadt einzeln anstarten müssen. Noch schneller geht es, wenn Sie die Verzeichnisse via CF-Adapter direkt vom PC auf die CF spiegeln. Das geht deutlich schneller als via seriellem Kabel.

Als kleine Hilfe, welche Stadtkarte denn für welches Gebiet existiert, stellt Ihnen PsionWelt seit einigen Tagen ein kleines Overlay für RoutePlanner (http://www.psionwelt.de/downloads/cm03-overlays.zip) zur Verfügung, welches die NW und SO-Ecke aller Karten von CM 2003 kennt.

Nutzer von RoutePlanner der neueren Version kennen die Option, sich durch eine graue Hinterlegung in RP anzeigen lassen zu können, welche CM-Karten auf dem PSION vorhanden sind. Sobald Sie aber die ersten Karten vom neuen CM installiert haben, werden Sie bemerken, dass diese nicht in RoutePlanner angezeigt werden. Was ist passiert?

Eine kleine, aber bedeutsame Änderung! CM speichert die Karten jetzt in dem Verzeichnis System/Apps/CityMaps ab. Mein RP V2.01 sucht die CM-Karten aber im Verzeichnis System/Apps/Street; dem ehemaligen Verzeichnis. Also habe ich mal testhalber den Ordner CityMaps in Street umbenannt. Und siehe da, CM (das Programm selber liegt auch im Verzeichnis CityMaps) lief weiterhin und RP erkannte wieder, dass CM-Karten da sind.

Ein Tipp noch: Wenn Sie viele Karten installiert haben, denken Sie daran, die Installations-Hilfsdateien, die in System/Install des jeweiligen Laufwerks liegen, in welches sie die Karten installiert haben, zu löschen. Bei einer Komplettinstallation von Deutschland können Sie so z. B. bis zu 2 MB Speicher zurückgewinnen (abhängig von der internen Speicherorganisation Ihrer CF-Karte).

Das Kartenmaterial:

Wenn ich hier bisher immer von Stadtkarten sprach, war das eigentlich falsch, CM in der 2003-Version besteht mittlerweile überwiegend aus Kacheln, die ein Gebiet von ca. 100 km² abdecken (Kantenlänge je ca. 25-35 km). Aber anders als bisher sind in der Regel ALLE Straßen bis runter zum kleinsten Kuhdorf am Rand der Karte vorhanden und sogar mit Straßennamen versehen! Das neue Kartenmaterial begeistert vom Umfang und der Detailtiefe. In der Kachel für meine Heimatstadt sind z. B. auch viele Feldwege enthalten!

Soviel Detailreichtum fordert natürlich seinen Tribut, die neuen Kacheln sind im Schnitt 900 bis 1.200 KiloByte groß. Das gesamte mitgelieferte Kartenmaterial verteilt sich auf etwas mehr als 1.000 Kacheln und braucht vollständig und in Farbe installiert knapp ein GigaByte. Zum Vergleich die Daten von SP Millenium: 630 MB und 2.000 Karten.

Vergleich Kartenmaterial CM 2003 zu SP-Millenium:


Citymaps 2003

Streetplanner Millenium

Land

MB gesamt

Karten

+Umfeld

MB gesamt

Karten

A

44

47


12

27

CH

24

28


15

39

D

255

249

1

245

880

E

36

57


21

75

F

222

248

6

44

115

GB

113

97

11

147

435

I

109

113

3

22

81

P

4

4


2

2

B

68

67


35

116

L

21

10

NL

54

204

S

72

67

2

9

10

N

18

17


0

DK

22

25


7

Summen

987

1019

 

627

2001

"Umfeld" bezieht sich auf zusätzliche Karten zu Großstädten. Auch SP Millenium kannte einige zusätzliche Großstadtkarten, ich habe hier aber auf die Ermittlung, ob und wieviele Karten extra mitgeliefert wurden, verzichtet.

Doch nun der wirkliche Hammer, der absolute Grund Citymaps 2003 zu kaufen (und damit auch dem Hersteller TomTom zu zeigen, dass es sich immer noch lohnt, Software für EPOC32 weiter zu pflegen):

Fast alle Länder sind nun komplett mit Kacheln abgedeckt !!!

Hier zum Vergleich erst einmal ein Screenshoot der Abdeckung Deutschlands mit dem Kartenmaterial von SP Millenium.

Mal ganz davon abgesehen, dass nur die Ballungsräume verfügbar sind und Deutschland nur zu ca. einem Drittel mit Straßenkarten versorgt wird, fällt auf, dass es viele kleine und kleinste Kacheln gibt. Man erreicht schnell die Kartengrenze und muss zu einer anderen Karte umschalten. Ich hatte von Deutschland alle Karten (immerhin 880 Stück installiert). Das Hochfahren von RP mit eingeschalteter Option "Karten anzeigen" dauerte auf meinem netBook ganze 4:45 Minuten!

Und hier zum Vergleich Deutschland mit dem neuen Kartenmaterial:

Wie übersichtlich! Es sind nur noch 250 Kacheln und doch ist Deutschland komplett abgedeckt! Diesmal dauerte das Hochfahren unter vergleichbaren Bedingungen weniger als 30 Sekunden.

Als Verbesserung zu den älteren CM bzw. SP-Versionen sind nun Österreich, Schweiz, Deutschland, Frankreich, Italien und sogar Portugal vollständig mit Karten-Kacheln bedeckt. Leider fehlt aber bei Frankreich die Insel Korsika komplett und es gibt zwei kleine, weiße Flecken auf der französischen Karte. Wie bisher auch, sind BeNeLux und GB auch vollständig abgedeckt. Der Kartenumfang für Spanien ist deutlich angewachsen, das Land wird aber nur zu ca. einem Viertel versorgt. Dafür aber sind aber mit Teneriffa, Palmas, Lanzerote und Antiqua einige spanische Atlantikinseln (wenn auch nur mit den wichtigsten Straßen) dabei.
Sehr stark erweitert wurde der Kartenumfang für die nordischen Länder und Dänemark; Südschweden ist nun gut belegt und auch für Norwegen gibt es einige Kacheln.

Obwohl das Kartenmaterial sehr umfangreich ist, ist es leider nicht fehlerfrei (oder vielleicht ja genau deshalb ...). Systembedingt hängen zum einen die Karten in der Aktualität nach. Nach meiner persönlichen Einschätzung bis zu 9 Monate. Aufgrund der sowieso stark eingeschränkten öffentlichen Bautätigkeit fällt das aber nicht so auf.

Ärgerlicher ist dagegen, dass zum anderen vereinzelt bei der Auswertung des den Karten zugrunde liegenden Materials offensichtlich Fehler passiert sind. So soll ich z. B. kurz vor meiner Wohnung mit dem PKW statt der Bundesstraße einen Radweg befahren. Ob der Verweis auf mein fehlerhaftes Kartenmaterial gegenüber der Polizei als Entschuldigung gilt, mag dahin gestellt sein ;-)

Aber lassen Sie sich von diesen Hinweisen nicht vom Kauf abschrecken, alles in allem ist CM 2003 mehr als nur hilfreich und jeden Cent wert.

Sonstiges:

Neu hinzugekommen ist eine Funktion, die es erlaubt, nicht nur ganze Bereiche, sondern gezielt einzelne Straßen, ja sogar nur einzelne Straßenabschnitte zu vermeiden.

Und schön ist, dass dabei mit "blockiert/Verkehrsstau/30 oder 60% der Normalgeschwindigkeit" die Art der Vermeidung gewählt werden kann. Und dann kann noch bestimmt werden, ob die Verhinderung nur zeitweilig oder bleibender Natur ist.

Das klingt für mich sehr danach, als ob damit die Vorarbeiten für eine kommende dynamische Navigation in CM einprogrammiert wurden. Über einen externen Input (z.B. Handy) werden aktuelle Infos zur Verkehrslage eingespeist und können dann von CM automatisch berücksichtigt werden ...

Hatte ich schon erwähnt, dass auch Teile einer geplanten Route vermieden werden können?

Die Löschfunktion für Vermeidungen ist entsprechend flexibel geworden. So können z. B. gezielt nur alle auf dem Bildschirm angezeigten zeitweisen Geschwindigkeitsbeschränkungen gelöscht werden. Natürlich können aber auch mit einem einfachen Befehl alle eingegebenen Vermeidungen rückgängig gemacht werden.

Harald Börschig
PsionWelt
Mai 2003