Das PsionWelt - Hauptforum :  PsionWelt
Alles rund um das klassische Thema Psion - Serie 3/5/7/revo/netBook/netpad - Osaris, MC218/Geofox 
Die hier auf PsionWelt vorhandenen Beiträge spiegeln nicht unbedingt die Meinung von PsionWelt wider. Es dürfen weder rassistische, politische, oder Einträge mit kriminellen Inhalt veröffentlicht werden. Solche Einträge werden unverzüglich gelöscht. Werbung ist generell nicht erwünscht !

Seiten: vorherige Seite12345nächste Seite
Aktuelle Seite: 4 von 5
Re: Sensationell: Psion-Designer Martin Riddiford patentiert neuen 'Psion'!
geschrieben von: Erimut (---.adsl.highway.telekom.at)
Datum: 23. June 2018 23:01

Vielen lieben Dank für Eure Berichte!



Re: Sensationell: Psion-Designer Martin Riddiford patentiert neuen 'Psion'!
geschrieben von: andi_fb (---.hsi06.unitymediagroup.de)
Datum: 24. June 2018 17:28

Hallo,



@Jörn: wenn die Server abgeschaltet werden denke ich wird erst einmal alles weiterlaufen wir immer. Allerdings wohl ohne BB World. Ein registrieren der BB ID wird denke ich auch nicht mehr gehen. Aber deswegen kann man ja noch alles nutzen. Nur wenn man mal das Handy neu aufsetzen muss bin ich am zweifeln ob es dann noch so alles geht. Aber ich glaube da gibt es auch schon Überlegungen und zu gegebener Zeit bei Blackberrybase.net auch eine Lösung wegen der BB Apps um die zu sichern und dann aufs Handy zu portieren (hoffe ich smiling smiley).



Gruß
Andreas



Re: Sensationell: Psion-Designer Martin Riddiford patentiert neuen 'Psion'!
geschrieben von: jpachl (---.092.072.pools.vodafone-ip.de)
Datum: 24. June 2018 21:36

Vielleicht noch eine kleine Ergänzung zu meinem Erfahrungsbericht. Beim Aufklappen des Gemini schiebt sich hinten eine Wulst durch Falten des Cover-Blechs heraus, um die Standsicherheit zu verbessern. Das ähnelt ein wenig dem Psion S3, der beim Aufklappen ja auch eine kleine Wulst ausfährt, nur nicht aus Blech. Dadurch lässt sich der Gemini im aufgeklappten Zustand ähnlich wie der Psion S3 sehr gut in der Hand halten. Ist freihändig nach meinen Gefühl besser benutzbar als ein Psion S5.



Im Anhang habe ich mal ein Foto meines Gemini im Kreise seiner Ahnen mitgeschickt (ich hatte noch mehr Psions, einige wurden aber zwischenzeitlich verkauft).



Viele Grüße
Jörn



Anhänge: Gemini mit Psion.jpg (250.8KB)  
Re: Sensationell: Psion-Designer Martin Riddiford patentiert neuen 'Psion'!
geschrieben von: Erimut (---.adsl.highway.telekom.at)
Datum: 25. June 2018 07:56

Ein sehr cooles Bild!!!



Re: Sensationell: Psion-Designer Martin Riddiford patentiert neuen 'Psion'!
geschrieben von: Michael H. Gerloff (149.219.195.---)
Datum: 25. June 2018 12:02

Hallo, Jürgen,
schau Dir doch mal das Xiaomi Mi Band 3 an. Ich habe momentan das 2er, gesyncht mit dem iPhone (mit Android hat es sehr viel mehr Möglichkeiten). Es brummt, wenn mich jemand anruft, was zu deutlich entspannterem Umgang mit dem Telefon geht. Und bei SMS, WhatsApp oder FB bekomme ich eine Benachrichtigung mit Absender. Das 3er zeigt Dir auch den Inhalt einer Nachricht an. Und das tolle bei den Bändern (neben dem Preis, das 3er dürfte in der nächsten Zeit auch bei europ. Anbietern deutlich unter die 50 EUR gehen) ist die Batterielaufzeit: Ich komme da locker 30 Tage hin! Einen guten Test gibt es vom Technikfaultier: https://www.youtube.com/watch?v=3yiHwjFecWY



Viele Grüße,
Michael



Re: Sensationell: Psion-Designer Martin Riddiford patentiert neuen 'Psion'!
geschrieben von: Rainer (---.106.26.47.78.clients.your-server.de)
Datum: 26. June 2018 16:53

Hallo zusammen,



langsam wird's. Debian soll jetzt auf dem Gerät voll funktionsfähig sein und gut laufen.



Android, Debian, Sailfish OS: Gemini PDA bekommt Dreifach-Boot-Option
https://www.golem.de/news/android-debian-sailfish-os-gemini-pda-bekommt-dreifach-boot-option-1806-135156.html



Viele Grüße,
Rainer



Re: Sensationell: Psion-Designer Martin Riddiford patentiert neuen 'Psion'!
geschrieben von: jpachl (88.128.82.---)
Datum: 01. July 2018 10:00

Hallo,



habe jetzt zur Ansteuerung eines Beamers auch mal die Kombination USB-HDMI + HDMI-VGA-Adapter probiert. Hat allerdings auch nicht funktioniert. Gut, wirklich wichtig ist das für micht nicht, da ich für Schulungsveranstaltungen doch immer einen richtigen Laptop mitführe.



Viele Grüße
Jörn



Re: Sensationell: Psion-Designer Martin Riddiford patentiert neuen 'Psion'!
geschrieben von: Thomas U. (PW) (Moderator)
Datum: 08. July 2018 21:50

Planet Computer hat eine der Signature-Apps des Psion wiederbelebt und kostenlos für den Gemini PDA verfügbar gemacht:



Die Agenda mit Tag/Woche/Monats/Jahres-Ansicht, ToDo-Listen und Jahrestagen!



Kostenlos im Google PlayStore unter Agenda von Planet Computers Limited.
Zusätzlich dürfte Planet Sync für die ToDo-Listen benötigt werden, obwohl manche Stimmen sagen, das war nur in der Betaphase so...



Die Daten-App - die legendäre Flatfile-Datenbank - dürfte auch nicht mehr lange auf sich warten lassen!



Ebenso ist das Gemini PDA-Handbuch von Mike Halsey, dem Betreiber der Facebook-Gruppe und der Fan-Website, fertiggestellt worden. Es ist via Indiegogo als Perk um 26¤ verfügbar, Gemini-Besitzer sollen das Pdf kostenlos erhalten.



Herzliche Grüße!



Thomas



|p|s|i|o|n|w|e|l|t|



Re: Sensationell: Psion-Designer Martin Riddiford patentiert neuen 'Psion'!
geschrieben von: andi_fb (193.30.140.---)
Datum: 09. July 2018 08:43

Moins,
Danke für die Info. Habe den Psion Kalender mal auf meinem Keyone installiert. Da kommt echtes Psion Feeling auf. Ist halt in Querformat und beim Keyone passt nicht so alles drauf wenn man einen neuen Termin anlegen will. Aber die Kalenderansicht usw. sieht echt toll aus.
Gurß
Andreas



Re: Sensationell: Psion-Designer Martin Riddiford patentiert neuen 'Psion'!
geschrieben von: jpachl (---.092.074.pools.vodafone-ip.de)
Datum: 09. July 2018 20:45

Hallo Andreas,



mit welchen Cloud-Lösungen lässt sich die Agenda synchronisieren? Und werden dabei auch die Aufgaben synchronisiert?



Viele Grüße
Jörn



Re: Sensationell: Psion-Designer Martin Riddiford patentiert neuen 'Psion'!
geschrieben von: andi_fb (193.30.140.---)
Datum: 10. July 2018 08:41

Hallo Jörn,



bei mir wurde es mit dem Google Kalender synchronisiert. Aufgaben gibt es dort glaube ich nicht. Mit der Aufgaben App von Blackberry klappt es nicht. Wenn ich allerdings eine neue Aufgabe in der Gemini App erfassen will bekomme ich die Meldung "Please install the Planet Sync Adapter" ?. Geht anscheinend nicht alles auf einem normalen Android Handy. Denke dass es ja dafür auch nicht modelliert wurde sondern für den Gemini PDA.
Gruß
Andreas



Re: Sensationell: Psion-Designer Martin Riddiford patentiert neuen 'Psion'!
geschrieben von: jpachl (---.ivev.bau.tu-bs.de)
Datum: 10. July 2018 13:02

Hallo Andreas,



bei mir wurde es mit dem Google Kalender
synchronisiert. Aufgaben gibt es dort glaube ich



nicht.



Früher gab es bei Google im Kalender mal Aufgaben, dann sind die dort aber irgendwann mal rausgeflogen. Sie befinden sich heute in GMail, im gleichen Menü, wo es auch die Kontakte gibt (siehe Bild). Wenn die Agenda mit Google synchronisiert, tauchen die Aufgaben evtl. auch dort auf. Ich nutze ansonsten Calengoo, damit funktioniert es so. Ich werde die Agenda mal probehalber auf meinem Gemini installieren, um zu testen, ob es damit auch geht. Synchronisation von Kalender und Aufgaben mit meinem Blackberry ist für mich essentiell.



Viele Grüße
Jörn



Anhänge: Tasks in GMail.jpg (34.1KB)  
Re: Sensationell: Psion-Designer Martin Riddiford patentiert neuen 'Psion'!
geschrieben von: andi_fb (193.30.140.---)
Datum: 10. July 2018 15:45

Hallo Jörn,



aha. In Gmail gehe ich eigentlich nie, von daher ist mir das nie aufgefallen. Und ich habe keine unerledigten Aufgaben, ich führe die Befehle meiner Frau sofort aus smiling smiley.



Gruß
Andreas



Re: Sensationell: Psion-Designer Martin Riddiford patentiert neuen 'Psion'!
geschrieben von: jpachl (---.178.011.pools.vodafone-ip.de)
Datum: 10. July 2018 17:10

Hallo Andreas,



ist ja auch irgendwie eigenartig, die Aufgabenliste in einem E-Mail-Programm anzuzeigen, ich habe sie dort auch nur zufällig entdeckt.



Habe die Agenda jetzt mal installiert. Beim Eingeben eines Termins fordert sie mich auf, ein Konto anzugeben, mit dem synchronisiert werden soll. Wenn ich jetzt mein Google-Konto angebe, kommt die Fehlermeldung "Dieses Konto ist auf Ihrem Gerät bereits vorhanden", siehe anhängende Screenshots. Was soll denn das? Natürlich ist es bereits vorhanden, sonst würde ich es ja nicht wählen. Ich bin auch nicht auf "Konto einrichten" gegangen. An dieser Stelle bleibt der Prozess hängen.



Viele Grüße
Jörn



Anhänge: Screenshot_Gemini.jpg (534.3KB)  
Re: Sensationell: Psion-Designer Martin Riddiford patentiert neuen 'Psion'!
geschrieben von: andi_fb (193.30.140.---)
Datum: 11. July 2018 08:57

Hm bei mir auf dem Keyone wurde die Agenda automatisch syncronisiert. Da wurde gar nix nachgefragt. Vielleicht hat er sich aus dem HUB automatisch die Accounts gezogen ?. Keine Ahnung. Termin anlegen geht usw, nur beim anlegen einer Aufgabe will er noch was aus dem Playstore installieren (Please install the Planet ync Adapter ).



Gruß
Andreas



Re: Sensationell: Psion-Designer Martin Riddiford patentiert neuen 'Psion'!
geschrieben von: jpachl (---.ivev.bau.tu-bs.de)
Datum: 11. July 2018 09:14

Den Planet synch Adapter habe ich auch installiert und im Hintergrund laufen. Die Agenda versucht auch zu synchronisieren, dann läuft man aber genau in das gleiche Problem. Ansonsten nutze ich als Kalender Calengoo, damit gab es auf dem Gemini überhaupt keine Probleme. Hat sich automatisch mit dem Google-Account verbunden. Ich werde auch eher bei Calengoo bleiben, da ich das auch auf dem Blackberry verwende, und so habe ich für beide Plattformen eine Oberfläche.



Viele Grüße
Jörn



Re: Sensationell: Psion-Designer Martin Riddiford patentiert neuen 'Psion'!
geschrieben von: jpachl (---.ivev.bau.tu-bs.de)
Datum: 11. July 2018 09:19

Im Gemini-Forum wurde dieses Problem jetzt von anderen Nutzern bestätigt. Wenn man nach dieser Fehlermeldung auf "abbrechen" geht, soll man in dem richtigen Auswahlfenster landen, wo man dann Google auswählen kann. Muss ich noch probieren, da ich im Moment nur mit dem Blackberry unterwegs bin.



Viele Grüße
Jörn



Re: Sensationell: Psion-Designer Martin Riddiford patentiert neuen 'Psion'!
geschrieben von: andi_fb (193.30.140.---)
Datum: 11. July 2018 09:20

na dann viel Erfolg.
Gruß
Andreas



Re: Sensationell: Psion-Designer Martin Riddiford patentiert neuen 'Psion'!
geschrieben von: jpachl (---.092.076.pools.vodafone-ip.de)
Datum: 12. July 2018 22:51

Nach einer Neuinstallation funktioniert es jetzt. Es sieht aber so aus, dass ich wohl doch eher bei Calengoo bleiben werde.



Jörn



Re: Sensationell: Psion-Designer Martin Riddiford patentiert neuen 'Psion'!
geschrieben von: Matthias K. (---.dip0.t-ipconnect.de)
Datum: 01. August 2018 10:33

Vielen Dank für die ersten Berichte zu dem Gemini PDA!



Ich kann immer noch nicht fassen dass damit tatsächlich ein Traum von uns doch noch in Erfüllung gegangen ist indem nun quasi ein zeitgemässer leistungsstarker Psion vorliegt.



Ich habe mir die Angebote auf Ebay angesehen und ein Verkäufer wies in seinem Angebot darauf hin, dass bei der ersten Produktion zum einen zwei verschiedene Prozessoren verbaut worden wäre und zum anderen dass es anfangs Probleme mit der Tatsatur gegeben hätte, konkret mit der Matte unter den Tasten.



Kann dazu jemand etwas genaueres sagen?



Viele Grüße,
Matthias



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 2018:08:01:10:34:11.



Re: Sensationell: Psion-Designer Martin Riddiford patentiert neuen 'Psion'!
geschrieben von: andi_fb (193.30.140.---)
Datum: 02. August 2018 09:05

Him
meine mich errinnern zu können dass bei den ersten Modellen ein Helio X25 verbaut wurde und danach ein X27, der glaube ich schneller und stromsparender ist. Bin mir aber nicht sicher. Das Tastaturproblem glaube ich war in Form einer etwas hakeligen Tastatur. Aber bei der zweiten Charge sollte das alles behoben sein.



Gruß
Andreas



Re: Sensationell: Psion-Designer Martin Riddiford patentiert neuen 'Psion'!
geschrieben von: Matthias K. (---.dip0.t-ipconnect.de)
Datum: 02. August 2018 09:14

andi_fb schrieb:



Him
meine mich errinnern zu können dass bei den ersten
Modellen ein Helio X25 verbaut wurde und danach
ein X27, der glaube ich schneller und
stromsparender ist. Bin mir aber nicht sicher. Das
Tastaturproblem glaube ich war in Form einer etwas
hakeligen Tastatur. Aber bei der zweiten Charge
sollte das alles behoben sein.



Gruß
Andreas



Hallo Andreas,



vielen Dank für die Hinweise!
Soweit ich mich erinnere, hieß es tatsächlich, dass der eine Prozessor langsamer wäre.
Schade mit der Tastatur, denn das ist ja DAS Alleinstellungsmerkmal.



Das bedeutet also, dass man bei dem Kauf eines gebrauchten Gemini das "Pech" haben kann einen mit diesen Schwachpunkten aus der ersten Charge zu erwischen.



Können diese Probleme diejenigen die aus der ersten Produktion beliefert worden sind denn überhaupt bestätigen?



Grüße,
Matthias



Re: Sensationell: Psion-Designer Martin Riddiford patentiert neuen 'Psion'!
geschrieben von: Thomas U. (PW) (Moderator)
Datum: 04. August 2018 07:44

Hallo Matthias!



Zum Prozessor bzw. dessen Leistung kann ich nichts sagen, aber die ersten 1.000 Geminis hatten eine andere Gummimatte unter den Tasten, die kann man aber bei Planet Computers anfordern und selbst tauschen!



Ciao
Thomas



|p|s|i|o|n|w|e|l|t|



Re: Sensationell: Psion-Designer Martin Riddiford patentiert neuen 'Psion'!
geschrieben von: Peter Sulzer (in E-Mail - durch _ ers (---.dip0.t-ipconnect.de)
Datum: 20. August 2018 22:38

In der Facebookgruppe hat es Kevin Reilly geschafft den Psion Series 3a Emulator unter Magic DOS Box zum Laufen zu bringen. Version 2 soll noch mal deutlich verbessert sein, fast alle Tasten funktionieren jetzt. Lediglich Menü und Diamond müssen über den Touchscreen betätigt werden. Er glaubt dass man damit in der Lage sein sollte, OPL Programme zu erstellen.



Re: Sensationell: Psion-Designer Martin Riddiford patentiert neuen 'Psion'!
geschrieben von: Thomas U. (PW) (Moderator)
Datum: 18. September 2018 21:26

Mike Halsey, Macher der Fanseite Gemini Planet hat es verfasst und Planet Computer liefert es nun:



Das Handbuch für den Gemini PDA steht nun als PDF-Download in englischer Sprache zur Verfügung.



Alternativ gibt es die gedruckte Version auf Indiegogo oder bei Amazon.



Damit kann man sich auch einen detaillierten Einblick verschaffen, ob das Gerät die eigenen Ansprüche als Psion-Nachfolger im 21. Jahrhundert erfüllen kann!



Viel Spaß damit!



Thomas



|p|s|i|o|n|w|e|l|t|



Re: Sensationell: Psion-Designer Martin Riddiford patentiert neuen 'Psion'!
geschrieben von: Matthias K. (---.bytecity.eu)
Datum: 16. March 2019 10:36

Thomas U. (PW) schrieb:



Hallo Matthias!



Zum Prozessor bzw. dessen Leistung kann ich nichts
sagen, aber die ersten 1.000 Geminis hatten eine
andere Gummimatte unter den Tasten, die kann man
aber bei Planet Computers anfordern und selbst
tauschen!



Ciao
Thomas



Hallo Thomas,
vielen dank noch nachträglich für deine Antwort!
Hatte seinerzeit zwar auf die Schnelle zwischen Tür und Angel darauf geantwortet, mein Kommentar konnte jedoch irgendwie nicht abgespeichert werden und dann hatte ich keine Kurve mehr bekommen.
Deshalb jetzt ein neuer Versuch.



Beste Grüße,
Matthias



Re: Sensationell: Psion-Designer Martin Riddiford patentiert neuen 'Psion'!
geschrieben von: Matthias K. (---.bytecity.eu)
Datum: 16. March 2019 10:53

Hallo in die Runde!



Nun ist die erste Generation ja schon seit einiger Zeit verfügbar, aber hier bleibt es für meine Begriffe unerwartet ruhig.
Ich dachte, dass der Gemini mit großem Interesse erwartet werden würde und hier ein reger Austausch stattfinden würde nachdem die erste Produktion endlich verfügbar wäre.
Ein paar interessante Erfahrungsberichte wurden ja auch bereits verfasst.



An dieser Stelle vielen Dank hierfür!



Man gewinnt den Eindruck, dass sich nur wenige überhaupt einen zugelegt haben.
Woran liegt das?
Ist man mittlerweile doch zu weit weg vom klassischen PDA-Konzept und zu nahe bei seinem Smartphone dass abgesehen von der Tastatur im Grunde das gleiche kann?



Ich persönlich freue mich jedenfalls nach wie vor dass es jemand tatsächlich geschafft hat, diese zeitgemäße Form real umzusetzen und werde mir einen Cosmo vorbestellen.



Die Kritiken der Fachpresse fielen ja für den Gemini eher durchwachsen aus. Die Tastatur wäre angeblich nur zu bedienen, wenn man die Tasten genau in der Mitte treffen würde und deren Sinn wird generell in Frage gestellt usw.
Ich denke dass dies daran liegt, dass die den Gemini als ein Smartphone mit Tastatur ansehen und nicht als einen Taschencomputer mit dem man auch telefonieren kann.



Auf dem englischsprachigen YT-Kanal "Unbox Therapie" (mit immerhin über 3 Millionen Aufrufen!!) war man von dem "Mini-Notbook-mäßigen" Konzept jedoch ganz begeistert:



https://youtu.be/IpDoh7xYGjo



Viele Grüße,
Matthias
( Ehemals Ka-Flex)



Re: Sensationell: Psion-Designer Martin Riddiford patentiert neuen 'Psion'!
geschrieben von: jpachl (---.bytecity.eu)
Datum: 16. March 2019 11:24

Hallo,



mich wundert das auch. Obwohl sich der Gemini offenbar gut verkauft, ist es auch in den Gemini-Foren recht ruhig. Ist aber vielleicht auch ein Zeichen dafür, dass die Nutzer zufrieden sind und kaum Probleme haben. Ich habe meinen Gemini seit einem Dreivierteljahr im Einsatz und bin rundum zufrieden. Die Kritik an der Tastatur betraf offensichtlich nur einige frühe Geräte, die als Perks an die Backer der Crowdfunding-Kampagne verschickt wurden. Das Schreibgefühl ist nach meinem Empfinden mit der Originaltastaur des Psion S5 nahezu identisch. Für mich ist der Gemini tatsächlich der neue Psion. Beim Verfassen umfangreicherer Texte können da selbst andere Tastatursmartphones wie Blackberry nicht mithalten. Ein Riesenvorteil der Volltastatur sind z. B. die Pfeiltasten, was das Markieren von Text und Copy-Paste-Operationen genauso einfach macht wie am PC. Das ist auf normalen Smartphones immer ein lästiges Gefummel.



Obwohl einige des Gemini als alleiniges Gerät nutzen, sehe ich ihn ähnlich dem Psion eher als Zweitgerät in Ergänzung zu einem Smartphone oder auch nur einem einfachen Handy.



Jörn



Re: Sensationell: Psion-Designer Martin Riddiford patentiert neuen 'Psion'!
geschrieben von: Matthias K. (---.bytecity.eu)
Datum: 16. March 2019 11:44

Hallo Jörn,



mit einer solch zeitnahen Antwort hatte ich gar nicht gerechnet.
Dein Beitrag ist für mich sehr stimmig, so sehe ich das im Grunde auch.



Mit deiner Vermutung könntest du richtig liegen, vielleicht sind die Nutzer einfach so zufrieden dass sie gar keinen Diskussionsbedarf verspüren.



Für mich persönlich erfüllt der Gemini alle Wünsche die seinerzeit beim Psion und auch Netbook offen geblieben waren:




  • Guter Farbbildschirm (Brachte das Netbook zwar mit, die Qualität hielt sich jedoch bekanntlich in Grenzen)

  • Schnittstellen für Peripherie, wie USB-Stick, Maus, Tastatur, Drucker usw.

  • WLAN und Bluetooth

  • Uneingeschränkte Anzeige von PDF-Dateien

  • Dank entsprechender Apps Volle Kompatibilität zu Office-Datein, wie Word, Excel usw. ohne kovertieren zu
    müssen.

  • Keine Synchronisierung über den PC notwendig, deshalb auch keine Fehlerquelle wie Doppeleinträge im
    Outlook-Kalender usw.

  • Volle Multimedia-Möglichkeiten

  • Üppige Speicherkapazität

  • Keine Akkuprobleme wie beim Revo

  • Sogar Dualboot-Option



und beim geplanten Cosmo ist als Sahnehäupchen sogar auch noch die Tastatur beleuchtet womit bei mir persönlich dann wirklich kein Wunsch mehr offen bleibt.



Damit stellen die Planet PDA's für mich persönlich auf jeden Fall einen Psion der Gegenwart dar.



Und falls man in Bezug auf Google und Co unterm Radar bleiben möchte kann man ja weiterhin auf seine Klassiker zurückgreifen.



Matthias



Re: Sensationell: Psion-Designer Martin Riddiford patentiert neuen 'Psion'!
geschrieben von: Rainer (---.bytecity.eu)
Datum: 16. March 2019 13:35

Zitat:
Und falls man in Bezug auf Google und Co unterm Radar bleiben möchte kann man ja weiterhin auf seine Klassiker zurückgreifen.

Genau das ist der Grund, warum ich mir den Gemini nicht zugelegt habe. Ich nutze den S5 bzw. das netBook heute noch, weil



  • das Betriebssystem sicher, stabil und überschaubar ist,
  • das Gerät bzw. eine App eben keine Daten "nach Hause" funken kann,
  • jemand schon physischen Zugriff auf das Gerät haben muss, um die Daten auslesen zu können.


Die Tastatur und der Formfaktor sind dabei Vorzüge, die ich gern mitnehme. Aber erst zusammen mit dem (genialen) Betriebssystem und der Unfähigkeit, drahtlos zu kommunizieren, wird daraus (m)ein idealer digitaler Begleiter. Und das kann das Gemini leider nicht bieten. Und für die Dinge, die das Gemini im Gegensatz zu meinem S5 besser kann (Mail, Web etc.), nutze ich ein iPhone.



Viele Grüße,
Rainer



Seiten: vorherige Seite12345nächste Seite
Aktuelle Seite: 4 von 5


Ihr vollständiger Name: 
Ihre E-Mail-Adresse: 
Thema: 
Spamschutz:
Bitte gib den Code aus dem unten stehenden Bild in das Eingabefeld ein. Damit werden Bots, die versuchen dieses Formular automatisch auszufüllen, geblockt. Wenn der Code schwer zu lesen ist, versuche einfach zu raten. Wenn du einen falschen Code eingibst, wird einfach ein neues Bild erzeugt und du bekommst eine zweite Chance.
CAPTCHA

Wir erkennen alle hier genannten Copyrights und Warenzeichen an! Letzte Änderung am 15.04.2016 21:26 © 1998-2016 bei PsionWelt - Alle Rechte vorbehalten.

Besucher insgesamt: WEBCounter by GOWEB Heute: WEBCounter by GOWEB Gestern: WEBCounter by GOWEB letzter Seitenzugriff: WEBCounter by GOWEB