PsionWelt -

PsionWelt -
Die deutschsprachigen Infoseiten zu Psion, EPOC und Symbian

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Startseite | Workshops | IRDA-Verbindung mit Windows XP | IRDA - schont die Steckverbindung am Psion und macht mehr Spass

IRDA - schont die Steckverbindung am Psion und macht mehr Spass


Daniel Danziger
29.10.2005
 


"IRDA - schont die Steckverbindung am Psion und macht mehr Spass"

 Mein System PC:

  • P4/3Ghz

  • IRDA wahlweise ACTiSYS IL220+ (seriell) oder Sigma (USB)

  • PsiWin 2.3.3

  • XP (Keine Servicepacks)

Mein System Psion:

  • Psion 5mx deutsch

  • Epoc32 deutsch

Ich versuche, den Weg so genau und kleinlich wie nur möglich zu  beschreiben.  Alle PC-Freaks mögen mir bitte dafür verzeihen.

Zuerst bitte folgende Schritte durchführen:

A: Alle vorherigen evtl. Versuchsinstallationen zur IRDA-Verbindung Psion-PC rückgängig machen!      (Deinstallation, löschen alter "IrCOMM2k-Dateien" von Hand etc.)
B: IRDA (ob Dongle Seriell oder USB oder fest im Notebook) auf fehlerfreie Funktion testen!
    Dazu bitte in der Gerätesteuerung nachsehen:
    Ort: "Start/Einstellungen/Systemsteuerung/System/Hardware/Gerätemanager/Infrarotgeräte"
C: Evtl. alte PSiWin-Installationen (vor Version 2.3.3) vollständig entfernen

Jetzt weiter Step by Step:

1. PsiWin 2.3.3. installieren (wenn möglich, mal mit serieller Kabelverbindung testen)
    Link: https://www.psion.com/downloads/pc/psiwin2/233/deutsch.exe

2. Verbindung des IRDA-Anschlusses im Gerätemanager ruhig schon mal auf 115200 b/s einstellen.
    Ort: "Start/Einstellungen/Systemsteuerung/System/Hardware/Gerätemanager/Infrarotgeräte

Achtung: an die "seriellen User", auch den betreffenden COM auf 115200 b/s stellen.
Ort: "Start/Einstellungen/Systemsteuerung/System/Hardware/Gerätemanager/Anschlüsse (COM
und LPT)/
Kommunikationsanschluss (COM???-Da ,wo der Irda-Dongle dran hängt!)

3 . Den "IrCOMM2k-2.0.0-alpha7.zip" downloaden.
     Link: https://prdownloads.sourceforge.net/ircomm2k/IrCOMM2k-2.0.0-alpha7.zip?download

4. Die Datei IrCOMM2k-2.0.0-alpha7.zip ein eigenes Verzeichnis entpacken.
    Beispiel: Am besten auf Laufwerk C: in den Hauptpfad c:\ IrCOMM2k-2.0.0-alpha7\

5. Jetzt eine Dosbox öffnen.
    Ort: Start/Programme/Zubehör/Eingabeaufforderung

6. ...in das Hauptverzeichnis  wechseln: cd\ (+ Enter)

7. ... in das entpackte Verzeichnis wechseln:  cd IrCOMM2k-2.0.0-alpha7  (+ Enter)

8. In diesem Verzeichnis folgendes eingeben: irdainst.exe -i  (+ Enter)

9. Ein paar Prozeduren laufen ab, abwarten und danach Dosbox beenden mit z.B.:  exit  (+Enter)

So, jetzt unbedingt folgenden Weg einhalten. Ein einfacher Rechtsklick auf die betreffenden *.inf Dateien + Install hat bei mir nicht funktioniert. Ich mußte mich jedes mal wie folgt durch den XP - Einstellungsdschungel hangeln, bei jedem meiner Test-PC`s!

10. Den Hardwareassistenten starten:
     Ort: "Start/Einstellungen/Systemsteuerung/System/Hardware/Hardware-Assistent/

Option:            "Willkommen ... "
Aktion:             "Weiter" klicken
Option:            "Ja, die Hardw..." Pünktchen setzen
Aktion:             "Weiter" klicken
Option:            ganz unten in der Liste "Neue Hardware hinzufügen" markieren
Aktion:             "Weiter" klicken
Option:            "Hardware manuell auswä..." Pünktchen setzen
Aktion:             "Weiter" klicken
Option:            "Anschlüsse (COM und LPT)" markieren
Aktion:             "Weiter" klicken
Aktion:             auf "Datenträger" klicken
Aktion:             auf "Durchsuchen" klicken
Aktion:             sich in das entpackte Verzeichnis (c:\ IrCOMM2k-2.0.0-alpha7\) hangeln
Option:            ircomm2k.inf markieren
Aktion:             "Öffnen" klicken
Aktion:             DANN ENDLICH :))) "OK" klicken

11. Die Kontrolle:

     Ort: "Start/Einstellungen/Systemsteuerung/System/Hardware/Gerätemanager/Anschlüsse             (COM und LPT)/"
            dort muss jetzt ein virtueller COM fehlerfrei vorhanden sein (die Portnummer bitte merken!)
            (Bei meinem Desktop ist das z.B. Com5 - es funktioniert aber auch auf 4 usw.)

12. In den Eigenschaften von PsiWin im Reiter Verbindung den "gemerkten" COM einstellen.

13. PC ruhig noch einmal neu starten.

14. den Psion vor das IRDA-Auge legen (bei mir sind das ca.15cm Abstand Psion<>Auge).

15. die Datei  im entpackten Verzeichnis starten (die erscheint dann im Systray).
     - mit einem Rechtsklick auf das Symbol , auf "Automatic" stellen (wenn es nicht schon so
       steht)

16. Psion einschalten und unter Extras/Kommunikation auf Infrarot stellen (115200).

Die Verbindung herstellen:

Achtung: Bei mir geht die Verbindung nur manuell. Dazu muss ich einen Rechtsklick im Systray auf PsiWin machen und auf Verbinden klicken. Die Verbindung ist jetzt da! Jetzt kann ich wie gewohnt arbeiten.

>>> Alles lief super - aber auf einmal ging nichts mehr! <<<

Folgendes "Phänomen" stellte sich immer wieder ein (ich testete das X-mal). Ich durfte nie die Verbindungstrennung durch einfaches Ausschalten des Psion erzwingen!

Also noch mal Achtung:

Die richtige Trennung ist auch wichtig! Bitte zuerst im Systray per Rechtsklick auf Psiwin die Verbindung trennen UND DANN erst den Psion ausschalten! Wenn ich z.B. einfach so den Psion zuerst ausschalte und dann erst die Verbindung kappe und dann wieder den Psion einschalte und erneut verbinden will - dann klappt es nicht mehr - fragt mich bitte nicht warum ... :). Wer eine Antwort dafür hat, bitte mailen!

Nach einem solchen Fehler hilft nur diese Reihenfolge: Psion aus, PC neu starten, Psion an, Verbindung an.

Was, wenn es nicht (mehr) funktioniert?

- dann versuchen, bei allen Geschwindigkeitseinstellungen der Verbindung, also COM,IRDA,+Psion gemeinsam eine langsamere Verbindung zu wählen (z.B.56k).

Und am Ende natürlich:

Alle Angaben natürlich ohne "Gewehr" und auf eigenes Risiko- ;)

So, damit möchte ich allen Psionieren danken, die mir vorher so nett geholfen haben... Auch einen großen Dank an Jan Kiszka, ohne dessen Treiber alles keinen Sinn machen würde. Ich hoffe, jetzt klappt es bei allen Usern mit dem IRDA Anschluss. Ich musste dafür eine Woche alle Versionen von IrCOMM2k ausprobieren (+ manuelles deinstallieren bis hin zum totalen Systemcrash bei der Version 1.0.0) und hatte mir sogar noch (unnötigerweise) einen seriellen IRDA-Dongle bei Ebay bestellt (ACTiSYS IL220+). Aber meine Beschreibung funktioniert auch bei meinem alten USB-Sigma-IRDA Dongle, und auf verschiedenen XP-PC`s. Also bin ich jetzt voller Hoffnung, dass es jetzt bei allen Usern funktioniert.

Magdeburg, 29.10.2005
Daniel Danziger
www.danieldanziger.de