PsionWelt -

PsionWelt -
Die deutschsprachigen Infoseiten zu Psion, EPOC und Symbian

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Mailsynchronisation


Mailsynchronisation

(Michael Zimmer - 28.03.02 - aktualisiert 12.02.03)

Grüßt euch, Psionistas und Psioten!

Hier ein aktualisierter Workaround zur Mailsynchronisation. Ich hab's bewußt ausführlich beschrieben. Funktionieren tut das Ganze mit der Kombination PsiWin 2.3 und den Psiongeräten Serie 5mx, Serie 5mx PRO, REVO, Serie 7 und Netbook sowie dem Ericsson MC 218. Alle Versuche mit dem S5 classic oder dem S3 sind gescheitert.

Vorraussetzungen:

Mit welchem PC-Betriebssystem ist die Synchronisation möglich? Mit Windows 95, 98 und NT funktionieren alle Versionen des PsiWin.  Für ME, 2000 und XP müssen Sie sich PsiWin 2.3.3 besorgen. (https://www.psion-gmbh.com/download/psiwin/index.html) Diese Version finden Sie auch auf unserer kürzlich versandten Psion-Club CD Volume 2.

Mit welchen Epoc-Geräten ist die Synchronisation möglich? Es funktionieren die Kombinationen PsiWin 2.3 (in den verschiedenen Versionen, am besten 2.3.3) mit den Epoc-Geräten PSION Serie 5mx, Serie 5mx PRO, revo/revoPLUS, Serie 7 und dem Psion netBook.

Mit welchen Outlook-Versionen ist die Synchronisation möglich? Es funktionieren die verschiedenen Outlook-Versionen ab Outlook 97. Es geht mit keiner Version von Outlook Express.

Installation:

1. Outlook installieren

2. PsiWin 2.3 installiert. Bei PsiWin 2.3.3 brauchen Sie nur anzugeben, dass Sie die E-Mail-Synchronisation mit installiert haben wollen. Weiter dann mit Punkt 7.

3. Wenn die automatische Installation des E-Mail-PlugIn über den entsprechenden "Karteireiter" nicht geht, muss man das Setup im Verzeichnis CD-Laufwerk:\Extras\E-Mail aufrufen. Dies installiert das PlugIn in PsiWin.

4. Der Psion muss an den PC angeschlossen sein, denn anschließend müssen einige Dateien in den Psion kopiert werden. Den entsprechenden Punkt musste ich bei mir aktivieren - also Achtung! Wer es verpatzt, muss die Emsynch.SIS-Datei im Verzeichnis CD-Laufwerk:\PsiWin\ ausführen.

5. Auf der PSION-Homepage im Download-Bereich gibt es einen "Patch" für die Email-Sync. Diesen muß man sich downloaden und installieren. Dann die Schritte 3 und 4 analog wiederholen. Auch hierbei werden wieder einige zusätzliche Dateien auf dem Psion mittels SIS-Datei installiert oder verändert.

6. Der Patch ist wohl fast eine komplett neue EMail-Sync. Aber nur fast! Sie können sich die Schritte 3 und 4 nicht ersparen.

7. Wenn Sie dann das erste Mal unter "PSION Synchronisieren" => "E-Mail synchronisieren" anklicken, braucht das Programm als erstes die Outlook-Einstellungen. Hier bitte OUTLOOK-INTERNETEINSTELLUNGEN wählen. Dann im PSION ein eigenes "Konto" anlegen. Im Beispiel wurde es „Michael“ genannt. Danach unter ERWEITERTE E-MAIL-EINSTELLUNGEN die gewünschten Einstellungen (Anlagen synchronisieren, Datumsbereich und die zu synchronisierenden Ordner vornehmen.

Nun sollte die Synchronisation funktionieren.

8. Bei PsiWin 2.3.3. haben Sie die Möglichkeit mit verschiedenen „Konten“ zu arbeiten.  Sie können so z.B. zwischen beruflichen Synchonisationen (Bürorechner) und privaten (Home-PC) differenzieren. Sie haben dann verschiedene PC-Mails (siehe unten.)

Wenn's nicht funktioniert, folgende Kontrollschritte und Tips:

  • In Outlook muss ein eigenes Icon und ein Menüpunkt "PSION synchronisieren" vorhanden sein (Wenn nicht - siehe 3. )
  • In der Applikation E-Mail auf dem PSION muss, wenn man das Fenster "Neu" anklickt als neue Möglichkeit "PC-Mail" stehen. (Wenn nicht - siehe 4. und 5.)
  • Auf der linken Seite muss, unter den lokalen Ordnern, bei (den) Provider(n) ein ganz kleines Sync-Icon sein. Daneben steht der Name des "Kontos". (Wenn nicht - siehe 5 und 6)

Dann stehen bei den installierten Programmen: (SYSTEMSTEUERUNG, HINZUFÜGEN / ENTFERNEN) folgende Programme zur Verfügung:

  • Email Synchronisation 1.14 (bezieht sich auf E-Mail-Synchronisation 1.0  deshalb nicht bei PsiWin 2.3.3!)
  • Email Synchronisation 1.15 (bezieht sich auf E-Mail-Synchronisation 1.1)
  • Epoc Messaging 2.00 (Systemkomponente).

In manchen Fällen scheint es Sinn zu machen, den „Persönlichen Ordner“ zum Standardordner zu machen (über MENÜ,EXTRAS in Outlook)

Die Fehler-Meldung "der Server bzw. das E-Mail-Programm kann nicht gefunden werden" deutet darauf hin, daß die Dateien auf dem Psion nicht korrekt installiert sind. Oft nützt da einfach ein „Soft-Reset“ auf dem EPOC-Gerät. Wenn nicht, empfehlen wir die Dateien "EMS.sis" und "EMsynch.sis" auf den Psion kopieren und dort ausführen.

Erscheint (sinngemäß) die Fehlermeldung, dass auf dem EPOC-Gerät eine Meldung offen sei, und deshalb die Sync. nicht ordnungsgemäß abgeschlossen wurde, kann das auch etwas völlig anderes bedeuten. Nach langem Suchen habe ich festgestellt, dass bei drei Usern, die dieses Problem hatten, die Datei %\System\libs\emsync.dll einen Schreibschutz hatten. Nach Entfernung des Schreibschutzes klappte es! Ob da eventuell auch noch andere Dateien "zicken" machen können, weiß ich nicht. Bei keiner der Dateien der Mail-Sync muss ein Schreibschutz gesetzt sein. Welche Dateien zur Mail-Sync gehören steht in der Datei %install\emsynch.sis (einfach mit einem Texteditor öffnen)

In dem folgenden Bildschirmausdruck, der während einer Synchronisation gemacht wurde, steht „Lesen der Nachrichten von EPOC Mail...

Wenn dieses Bild nicht auftaucht, ist entweder die Synchronisation nicht korrekt installiert oder die PSION-Mails nicht in PC-Mails umgewandelt worden. (Schritte: siehe oben)

Wenn darunter die Betreffzeilen der Nachrichten – im Beispiel „Re: General Feedback from Germany“ – kurz zu lesen sind, aber die Synchronisation nicht korrekt abgeschlossen wird, ist eine (in ganz seltenen Fällen vielleicht mehrere) Mail in einem Format, die aus einem nicht bekannten Grund nicht synchronisiert werden kann. Dann muss man per Hand versuchen, die Mail zu finden, die den Synchronisationsvorgang behindert.

Wenn der Syncsrv abstürzt befindet sich eine solche „unverdauliche“ Mail (z. B. manche wöchentlichen Newsletter) höchst wahrscheinlich in Outlook. Vorgehensweise: siehe oben.

Was geht, was geht nicht:

Sie können, bei entsprechender Einstellung, Ihren:

  • Posteingang,
  • Postausgang,
  • gesendete Post,
  • Entwürfe

vom PC auf den PSION synchronisieren.

Umgekehrt können Sie nur zu PC-Mail umgewandelte Mails aus:

  • dem Postausgang,
  • empfangene Nachrichten,
  • gesendete Post,
  • Entwürfe

vom PSION auf den PC synchronisieren!!

Die Software ist nicht besonders variabel, Veränderungen (z. B. andere Verzeichnisse, andere Mails vom Psion synchronisieren) können Sie nicht vornehmen! Sie können also vom PC keine Nachrichten aus einem anderen Ordner, als den oben angegebenen, synchronisieren – und – Sie können die auf dem PSION bearbeitete Post nur dann auf dem PC archivieren, wenn Sie diese in PC-Mails konvertiert haben!

Wenn alle bisherigen Tipps nicht zum Erfolg führen:

  • Alle relevanten Programme (siehe oben) über Hinzufügen/Entfernen in der Systemsteuerung vom PSION deinstallieren und danach die Reset-Taste drücken.
  • Ebenso alle EPOC-Programme vollständig vom PC löschen (PsiWin und alle Plug-Ins). Mit einem Registry-Editor überprüfen, dass keine PsiWin-Einträge mehr vorhanden sind.
  • Danach alles neu installieren (inkl. Update Vers. 1.1).

Dies stellt allerdings nicht die Regel dar und passiert nur in den seltensten Ausnahmefällen.

Weitere Fragen und Antworten:

Synchronisieren ist bei PsiWin nicht gleich löschen!

Sie haben Angst, dass plötzlich Firmen-Mails vom PC „wegsynchronisiert“ werden (weil auf dem PSION in anderen Ordner verschoben) oder private Mails, die Sie via PC verschicken wollen, auf dem PSION weg sind?

Beides kann man sich überhaupt nicht leisten. Vom PSION haben Sie ein Backup, aber der Firmenrechner entzieht sich Ihrer Wartung.

So läufts ab:

Erste Synchronisation:

  • Vom PC werden alle Mails die in den Verzeichnissen Posteingang, Postausgang, Entwürfe, Gesendet sind in die entsprechenden Verzeichnisse auf den S5 übertragen.
  • Auf den PC werden in einem zweiten Schritt all die Mails, die schon vorher in den oben aufgeführten vier Verzeichnissen waren und auf dem PSION in „PC-Mails“ umgewandelt wurden, übertragen.
  • Gelöscht wird nichts!

Zweite Synchronisation:

  • Vom PC werden wieder alle Mails die in den Verzeichnissen Posteingang, Postausgang, Entwürfe, Gesendet sind in die entsprechenden Verzeichnisse auf den PSION übertragen. (Es sei denn, sie sind von der ers­ten Synchronisation vorhanden.)
  • Auf den PC werden in einem zweiten Schritt all die Mails, die schon vorher in den oben aufgeführten vier Verzeichnissen waren und auf dem PSION in „PC-Mails“ umgewandelt wurden, übertragen. (Es sei denn, sie sind von der ersten Synchronisation vorhanden.)
  • Anhand des Protokolls der ersten Synchronisation prüft dann PsiWin, welche Mails von der vorherigen auf einem der Gräte nicht mehr vorhanden sind. (Verschoben oder gelöscht) Diese Mails werden dann auf dem anderen Gerät gelöscht.

Bei uns hat PsiWin in dem knappen Jahr, in dem wir das Sync-PlugIn nutzen immer zuverlässig funktioniert. Sollte es nicht klappen, wird aber auch nichts gelöscht, denn das Löschen kommt am Schluss. Ist vorher ein Fehler drin, steigt das PlugIn aus und meldet „Synchronisation nicht erfolgreich – Es können Fehler darin sein.“. Das passiert übrigens zum Beispiel auch wenn für eine Mail (Anhang) auf dem PSION nicht genug Platz ist.

Das Synchronisationsprotokoll lässt sich im übrigen einsehen.

Achtung: Man muss nur darauf achten, nach dem Synchronisieren (spätestens vor dem nächsten Synchronisieren) die Mails, die Sie behalten wollen, in spezielle Ordner zu verschieben.

Auswahl der zu synchronisierenden Mails:

Haben Sie in Ihrer Outlook-Inbox mehrere E-Mails, die Sie nicht alle auf den PSION synchronisieren wollen, so haben Sie zwei Möglichkeiten:

  • Sie können einstellen, wie viel Tage zurück Sie synchronisieren möchten.
  • Die Mails müssen in einen anderen Ordner. Sie können Outlook ja so einstellen, dass nur die Mails, die Sie synchronisieren wollen, im Standard-Ordner Posteingang sind.

Warum gibt es PC-Mail?

PSION-Mails haben eine andere Datenstruktur, damit die geringen Ressourcen der EPOC-Geräte nicht über Gebühr strapaziert würden. Darüber hinaus sehen wir folgende anderen Vorteile:

  • Wenn Sie eine Mail schreiben und im Postausgang speichern, wird diese beim nächsten Mal 'online' verschickt, auch vom Handy. Wandeln Sie diese in PC-Mail um, wird sie nicht (mit)verschickt, sondern bei der nächsten Synchronisation in den Postausgang von Outlook gestellt und dann von dort verschickt. Das erspart Onlinekosten.
  • Manche Anwender müssen zwischen privaten und dienstlichen Mails trennen. Mit PsiWin 2.3.3 können Sie sich auf Ihrem Dienst-PC ein anderes „Konto“ anlegen als auf Ihrem Privat-PC. Sie können nun bei der Synchronisation trennen. Auch bei der Umwandlung von PSION-Mail in PC-Mail haben Sie damit die Wahl.

Die Dateien im Verzeichnis \Synch\*.es~ werden immer größer. Kann man die nicht löschen?

Vorsicht mit den Dateien \Synch\*.es~ ! In diesen Dateien werden alle Infos zu den Synchronisationen abgelegt. Wenn man sie löscht, gehen alle Infos verloren. Im schlimmsten Fall muss PsiWin neu installiert werden!

Mit psionistischen Grüßen

Micha

Handy \ SMS: +49-179-1098204
Wenn jemand trotzdem noch Fragen hat:
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.