PsionWelt -

PsionWelt -
Die deutschsprachigen Infoseiten zu Psion, EPOC und Symbian

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Startseite | Systeme | Systeme | Osaris

Osaris


  Oregon Osaris:
Erscheinung: Ende Oktober 1999
Abmessungen: 170 x 91 x 22 mm
Gewicht: 304 g
Bildschirm: 320 x 200 Pixel mit 16 Graustufen, Pixeltrennung 0,03 mm, Backlight
Prozessor: k.A.
Betriebssystem: EPOC
Kommunikation: serielle Schnittstelle, IrDA-Interface
Speicher: 16 MD EDO DRAM
Stromversorgung: 2 x LR 6 (AA), 1 Sicherungsbatterie
Zubehör (incl.): CD-ROM mit EPOC-Connect, PC-Verbindungskabel, Netzadapter, Bedienungsanleitung auf CD-ROM
Eingabe: Tastatur, Touchscreen
Erweiterbarkeit: Kabel für Modem anschliessbar
Emulatoren: k.A.
Preis bei Erscheinung: empfohlen: 1.199,- DM (Web-Seite des Herstellers)
Bemerkungen: eine 4 MB-Version des Gerätes wird ab 01.12.1999 in den Eduscho-Filialen zum Preis von 499,- DM angeboten (Quelle: PC-Welt)

Infos zum Osaris (noch im Aufbau) unter https://osariswelt.tripod.com/

Erste Eindrücke von Frank (05.01.2000)

"Ich habe einen als Reservegerät zum S5mx für gefährliche Einsätze zu Weihnachten bekommen (Alle Daten immer dabei und ein Verlust ginge einem nicht so zu Herzen). Man merkt, daß in ihm ein gutes und starkes Herz schlägt aber Verarbeitung und Bildschirm lassen bei einem S5mx User natürlich keine Freude aufkommen.

Gut ist:

  • Alle alten Dateien / Daten der Standardprogramme des S5mx laufen zum Glück problemlos (auch meine deutschen Agenda Daten)
  • PSIWin vom 5mx erkennt den Osaris als neuen PSION. EPOC Connect kann man sich dann sparen.
  • Kabel haben leicht unterschiedliche Nuten, ich konnte aber S5 und Osaris - Kabel je für beide nutzen. Auch die kleineren S5 Netzteile passen
  • Batterien / Mignon -Akkus) und Flash-Einschub

Schlecht ist:

  • Ich habe riesige Probleme mit den FLASH Cards.
  1. Osaris erkennt keinen Flash - Wechsel. Nach Entnahme der Flash muß ich erst auf D: wechseln. Dann merkt er, daß keine Flash mehr da ist und man kann die neue einlegen.
  2. Mit S5 hatte ich mir angewöhnt Daten über Flash auszutauschen und zu sichern. Das geht schneller als mit PSIWin. Mit S5 oder Notebook aufgespielte Daten bezeichnete der Osaris teilweise als "corrupt". Bei Einrichtung eines Unterverzeichnisses mit Osaris zerstörte er das gesamte Dateisystem der FLASH. Ich habe nun die FLASH mit Osaris formatiert, belasse sie im Gerät und spiele Daten nur mit PsiWin oder Infrarot auf. Kopieren von Flash auf Notebook geht aber.
  • S5 Programme laufen fast alle nicht. Backup zum Glück und Macro5 teilweise.
  • Umlaute sind mit Fn+Z+ nicht viel schlechter als mit S5 zu erreichen.

Ich finde das Teil nicht so schlecht für Anfänger mit wenig Geld. Aber deutsch sollte es schon sein. Da hat Tschibo sich bestimmt keinen Gefallen mit getan. Ich kann mich auch nicht erinnern, daß die darauf hingewiesen haben, daß alles in Englisch ist. Für Anfänger nicht ganz einfach. Für Schüler vielleicht sogar schön mit englischer Rechtschreibung. Aber für Abiturienten der 70 -er Jahre sollte die Rechtschreibeprüfung deutsch sein. Wenn der Revo einen Flash - Einschub hätte und Batterien hätte der Osaris natürlich keine Chance bei mir. Ich habe eine Akku - Panik und viele schlechte Erfahrungen mit eingebauten Akkus (auch Lithium) gemacht. Deshalb lieber S5 mit Mignon - Akkus oder zum "im Büro liegenlassen" ein Osaris. Wer bringt es schon über´das Herz seinen S5 im Büro liegen zu lassen.

Aber bei einem gebrauchten S5 hätte ich Angst vor dem, was ich schon mit meinem alten S5 erlebte: Beleuchtung defekt, Schalter abgebrochen (selbst angelötet), abgepellt, LED Abdeckung weg, Wackelkontakt im Bildschirm (Da die Defekte kurz nach Garantieende auftraten habe ich immerhin ein neues Gehäuse bekommen und der Wackelkontakt wurde kostenlos beseitigt. Bei der Beleuchtung soll ein Platinenfehler vorliegen)."

Aus unseren News vom Freitag, den 15. Oktober 1999:

Im Tschibo-Weihnachtsmagazin fand Harald Börschig heute auf Seite 54 folgendes. Es handelt sich hier um den Osaris, der ja Ende Oktober mit 16 MB für ca. 1000,- DM auf den Markt kommen soll. Das Teil ist dann bei Tschibo, sind das nicht Kaffeefilialen ??? ab 1. Dezember 1999 erhältlich. Übernimmt dann PsionWelt auch den Support für diese Geräte ? ;-)