PsionWelt -

PsionWelt -
Die deutschsprachigen Infoseiten zu Psion, EPOC und Symbian

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Startseite | Workshops | FTP mit Edit Anywhere 1.0 und dem Serie 5 m | FTP mit Edit Anywhere 1.0 und dem Serie 5 mx PRO

FTP mit Edit Anywhere 1.0 und dem Serie 5 mx PRO


 

FTP mit Edit Anywhere 1.0 und dem
Serie 5 mx PRO


(Steffen Graf, Oktober 1999)


Wer nicht lange auf ein FTP Programm für EPOC warten will, um seine Homepage von unterwegs upzudaten, der sollte sich diesen Workshop jetzt etwas genauer durchlesen.

Nach langer Sucherei, habe ich jetzt endlich ein FTP Programm gefunden. Zwar nicht für EPOC aber für Java. Das schließt somit alle Benutzer eines Serie 5 aus. Sorry.
Genau genommen ist es eigentlich kein FTP Programm, sondern ein Text Editor mit der Funktion, auf FTP Servern zu speichern.

Das Programm ist sehr klein (ca. 70 KB). Die Größe finde ich akzeptabel, da Programme für EPOC (mit dem gleichen Funktionsumfang) auch ca. die gleiche Größe haben.
Leider ist es noch nicht möglich, Dateien auf dem Server zu löschen oder Binärdaten wie Bilder oder Programme zu übermitteln. Das Programm eignet sich aber bestens um normale HTML Seiten zu übermitteln.

Nun zur Installation!
Wenn man die Java Virtual Machine noch nicht installiert hat, dann sollte man dies jetzt tun indem man die Datei "Psionjvm.sis" aus dem Verzeichnis Extras\Internet\ auf der PSIWin CD ausführen.

Anschließend entpackt man die Datei "ea.zip", welche man am Seitenende herunterladen kann, mit einem (Ent)Komprimierungsprogramm wie WINZip oder PKZip, in einen neuen Ordner mit einem beliebigen Namen. Diese Programme befinden sich auch auf vielen beiliegenden CD von PC Zeitschriften.

Die nebenstehendeBebilderung zeigt das Dekomprimieren mit WINZip.


 


Klickt bitte auf Extrahieren.


Erstellt bitte einen neuen Ordner mit einem beliebigen Namen (hier "ae") indem Ihr rechts unten auf "Erstellen" klickt. Danach folgt ein Klick auf "Extrahieren".

Verschiebt den erstellten Ordner mit Hilfe von PSIWin auf Ihren Psion. Der Zielordner ist egal. Es muß also nicht "X:\System\Apps" sein.
Führt nun die Datei EA.class aus, die sich in Eurem Ordner befindet.

Das Programm kann nun wie ein normales EPOC Programm bedient werden.

Noch ein kleiner Tipp, für Java Programme die man unter EPOC ausführent: Da viele Programme für eine andere Bildschirmauflösung erstellt wurden (VGA) und Fenster somit eventuell über den Bildschirm des Psions 'hinausragen', kann man mit der Tastenkombination Strg+"Leertaste" in den "Move mode" umschalten. Betätigt einfach die Pfeiltasten um die Fenster zu verschieben. Um das Verschieben zu beschleunigen, muß zusätzlich die Shift Taste gedrückt werden. Der Modus kann mit "Esc" verlassen werden. Eventuell kann es zu Problemen kommen wenn man Macro 5 verwendet, da die Tastenkombination Strg+"Leertaste" auch von diesem Programm genutz wird. Wenn man also ein Javaprogramm startet, sollte man lieber Macro 5 beenden.

Um nun eine erstellte Textdatei lokal abzuspeichern muß eine andere Datei überschrieben werden. (Ob es sich hierbei um einen Bug im Programm oder in der VM handelt kann ich leider nicht sagen).

So wird die Datei auf einem FTP Server gespeichert:

Dieser Menüeintrag muß ausgewählt werden, um auf dem Server zu speichern.

Hier werden die  Login Informationen eingegeben.

Und hier werden gleich die Dateien erscheinen, die auf dem Server vorhanden sind. Links die Verzeichnisse, rechts die Dateien.

Der obere Teil des FTP Programms.

Und der untere Teil des FTP Programms. Gebt unten links den Dateinamen ein, wie die im Texteditor erstellte Datei auf dem Server heißen soll. Um die Übertragung zu starten müßt Ihr auf "OK" klicken und um den Vorgang abzubrechen, auf "Close". Um in ein anderes Verzeichnis zu wechseln, markiert man das gewünschte und klick anschließend auf "OK".

Edit Anywhere 1.0, Link: ---, eMail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. , Freeware, englisch, Editor mit FTP Client, 39,6 KB, Serie 5 mx PRO mit installierter Java Virtual Machine

Wenn Ihr Fragen zu diesem Workshop haben solltet, dann schickt bitte eine Mail an Steffen Graf.