Das PsionWelt - Hauptforum :  PsionWelt
Alles rund um das klassische Thema Psion - Serie 3/5/7/revo/netBook/netpad - Osaris, MC218/Geofox 
Die hier auf PsionWelt vorhandenen Beiträge spiegeln nicht unbedingt die Meinung von PsionWelt wider. Es dürfen weder rassistische, politische, oder Einträge mit kriminellen Inhalt veröffentlicht werden. Solche Einträge werden unverzüglich gelöscht. Werbung ist generell nicht erwünscht !

PSION 5MX Interpretation von Psicheck
geschrieben von: svgt (---.dyn.telefonica.de)
Datum: 17. May 2016 18:03

Hallo,



Ich benutze einen 5mx. Ich bekam gerade eine Meldung, dass mein Speicherplatz voll ist.



Dann habe ich Psicheck laufen lassen. Ich bin zu dumm, die Werte zu interpretieren.



Ram 18%, C 8%, aber Z ROM 16MB 100%.



Diese Speicherplatz-Meldung gab es von der Agenda beim Wegschreiben eines Termins.
Äußerer Anlass waren schwache Batterien. Nach Wechsel auf neue, kommt diese Meldung nicht mehr.



Was bedeutet 100% bei Z ROM ?



Gruß Eberhard



Re: PSION 5MX Interpretation von Psicheck
geschrieben von: Martin Mersmann (---.ave-web.de)
Datum: 18. May 2016 15:09

Moinmoin,



genauso wichtig wie die Prozente sind die absoluten Werte. Mein alter Herr hat mir beigebracht - und das habe ich an meine Kinder weitergegeben - "Wenn wer 'Prozent' sagt, fragst du sofort 'von was?'"



Wenn du einen 5mxPRO mit 32MB hast, sind 100% vom RAM 22MB
Bei 18% Belegung (PsiCheck zeigt an, was belegt ist, nicht was frei ist) heißt das, dass du
- erstens noch genug freien Speicher hast und
- zweitens auch dein C: deshalb ziemlich groß sein wird (das passt sich an, ich rechne mit ca 20MB bei deinem freien Speicher, wieder auf einer 32MB Maschine).
Auch Wenn du einen anderen mx (ohne PRO oder PRO mit 24Mcool smiley hast, ist die von dir genannte Belegung lächerlich gering.



Deiner "Speicherplatz voll" Meldung würde ich angesichts dessen so nicht glauben, was dadurch bestätigt wird, dass es nach Batteriewechsel nicht mehr vorkam.
Wenn du allerdings beim Batteriewechsel keine Backup-Batterie drin hattest, hast du nicht nur die Batterie gewechselt, sondern nachher auch noch neu gebootet. Dabei sind alle vor dem Booten im Speicher (und auf Csmiling smiley vorhandenen Daten weg und außer dir kann keiner mehr wissen, was vor dem Wechsel / Kaltstart in deinem 5mx abgelaufen ist.
Das vermute ich mal, denn es kann durchaus sein, dass vorher der Speicher eben voll war!



Die 100% bei Z: heißen exakt das: Das Laufwerk Z: ist zu 100% belegt, dort ist definitiv kein Platz mehr. Das ist für das Laufwerk Z: (das interne ROM) immer so und ganz normal. Da muss im laufenden Betrieb nix mehr rein, da kommt auch im laufenden Betrieb nix mehr rein. PsiCheck sollte bei jedem revo, mx oder netbook melden "Z: (10MB ROM) 100%" (die 100% in einem komplett schwarzen Balken)



HTH



Martin



Re: PSION 5MX Interpretation von Psicheck
geschrieben von: 0-Bit (---.netcologne.de)
Datum: 05. June 2016 18:32

Hallo zusammen ,



Hr. M. Mersmann , sollte das evt. heissen das bei der PRO Version auf Programmier Technischer Ebene da nochwas zu machen ist ?



Es ist im Prinzitp klar as gemeint ist , aber lässt sichs somit was ~ > Jailbreak



psionwelt.de/linkliste/106-os-images-und-add-ons-browser-mail-jvm-linux.html



Finde es momentan nicht , und die bessere Suchoption gabs nur per Google.



Gab mal was bei euch was ROM-erweiterung betrifft , somit wären diese 100 % dann wieder
relativ.



Re: PSION 5MX Interpretation von Psicheck
geschrieben von: 0Bit (---.netcologne.de)
Datum: 05. June 2016 18:45

  Xtep aus Spanien :



psionwelt.de/component/content/article/120-psionwelt-news/3076.html



meinte ich , aber Psion ist wohl generell tot , zumindest der Link dazu funktioniert nicht , aber zumindest findet man über :



psion Xtep aus Spanien rom erweiterung noch einiges , den es kommt halt darauf an was man daraus macht - 100 % sind nicht unbedingt DIE 100 % die man selber haben möchte !



Re: PSION 5MX Interpretation von Psicheck
geschrieben von: Martin Mersmann (---.ave-web.de)
Datum: 06. June 2016 15:03

Moinmoin,



Xtep benutze ich selber (bzw. habe ich benutzt), um z.B. Formatvorlagen und andere Dinge, die ich nicht bzw. anders brauche, im ROM meines 5mxPRO anzupassen.
Das ist OK, obwohl ich mein ursprüngliches Ziel, die 10MB für das OS im RAM zu verkleinern und damit mehr Platz für RAM und C: zu kriegen, mit keinem von mir versuchten lauffähigen, ge"Xtep"ten sys$rom.bin erreicht habe.
In jedem Fall bleibt man mit Xtep aber bei EPOC als Betriebssystem (OS). Was mir persönlich auch gut zu Pass kommt: Ich selber kann alles damit und mit den mir dafür zur Verfügung stehenden Applikationen tun, was ich von (m)einem PDA erwarte.



Wer der Meinung ist, die Hardware des 5mxPRO könne mehr als EPOC rausholt, kann mit einigem Aufwand auch Unix (Linux) haben.
Ich persönlich glaube jedoch nicht, dass das was bringt, denn: Die Hardware-Ressourcen des Psion (CPU, RAM, CF, Schnittstellen, User Interface) - die ein OS ja nicht verbessert, sondern nur verwaltet - werden auch unter Linux gleich bleiben. Es wird auch damit weder USB, bessere Klangqualität, mehr Speicher, etc. geben, nur ein anderes Betriebssystem für exakt die selbe Hardware. Möglicherweise kann der CF-Slot hardwaremäßig mehr als FAT, die serielle Schnittstelle höhere und andere Baudraten, ich weiß es nicht, aber das wäre m.E. dann auch schon so ziemlich das Einzige.



Außerdem ist EPOC für den kleinen Bildschirm, die relativ sparsame Energieversorgung, den Zweck als PDA und Einiges mehr optimiert, wozu man Linux (genetisch ein Desktop-OS) erst mal erziehen müsste. So wurde z.B. Android aus Linux "erzogen". Android selber geht auf dem Psion nicht, weil der eben nicht immer online ist. Auch das gefällt mir übrigens, ich bin lange und tief genug professionell in der IT beschäftigt und kann würdigen, was manch Gutgläubiger womöglich "Paranoia" nennt...
Als zwar nicht mehr praktizierender, aber immerhin mal gelernter Programmierer habe ich mir ein paar Dokumente (vom Prinzip bis zum UI-Styleguide) zu EPOC reingezogen und muss sagen, dass das Ganze sehr stimmig und alles auf Zweck und Hardware abgestimmt ist: Es ist da nichts dran oder drin, was nicht ins Gesamtkonzept passte. Insofern würde es mich schon sehr wundern, wenn ein anderes OS mehr aus der vorhandenen Hardware rausholen könnte.
Für wen Linux an sich ein Wert ist, bitteschön: http://linux-7110.sourceforge.net/index.shtml



Martin



Re: PSION 5MX Interpretation von Psicheck
geschrieben von: André Janz (62.154.133.---)
Datum: 25. August 2016 16:41

Hallo Martin,



ich erinnere mich vage, dass man mit PsiROM tatsächlich den belegten Speicher verkleinern konnte, es gab da aber irgendeinen Trick, vielleicht war es auch nur einer Untergrenze so dass man nicht unter die 10MB kam. Zumindest bekam man die Datei kleiner so dass man von einer kleineren CF-Karte booten konnte.



Ich würde sagen dass man mit einem anderen Betriebssystem (speziell Linux) kaum mehr aus der Hardware herausholen kann, EPOC ist schon extrem auf Speichereffizienz und Energieverbrauch optimiert. Interessanter wäre das größere Softwareangebot. Natürlich lässt sich nicht unbedingt moderne Software einsetzen, aber es gab auch für 486er etliches an Linux-Software was nützlich sein könnte, das müsste von der Rechenleistung ungefähr dem 5MX entsprechen, und 32MB RAM passen dazu. Das Beispiel mit FAT ist auch gut, das ist eine reine Softwarebeschränkung. Interessant wäre evtl. auch die IrDA-Netzwerkkoppelung (ich erinnere an das Problem dass EPOC da keinen Gateway unterstützt, das lag glaube ich nicht an dem iRE201).



Das Android nicht gehen wird sehe ich auch so, allerdings aus anderen Gründen. Man kann ein Android-Handy/-Tablet schon offline betreiben, auch wenn dann viele Apps nicht mehr sinnvoll zu nutzen sind. Aber der 5MXPro hat nur eine 36MHz-CPU und 32MB RAM; die einfachsten Android-Handys fingen bei mehreren 100MHz und 128MB RAM an, und Hardware-3D-Beschleunigung hat ein Psion natürlich auch nicht. Vermutlich würde keine einzige App in irgendwie brauchbarer Geschwindigkeit laufen.





Ihr vollständiger Name: 
Ihre E-Mail-Adresse: 
Thema: 
Spamschutz:
Bitte gib den Code aus dem unten stehenden Bild in das Eingabefeld ein. Damit werden Bots, die versuchen dieses Formular automatisch auszufüllen, geblockt. Wenn der Code schwer zu lesen ist, versuche einfach zu raten. Wenn du einen falschen Code eingibst, wird einfach ein neues Bild erzeugt und du bekommst eine zweite Chance.
CAPTCHA

Wir erkennen alle hier genannten Copyrights und Warenzeichen an! Letzte Änderung am 15.04.2016 21:26 © 1998-2016 bei PsionWelt - Alle Rechte vorbehalten.

Besucher insgesamt: WEBCounter by GOWEB Heute: WEBCounter by GOWEB Gestern: WEBCounter by GOWEB letzter Seitenzugriff: WEBCounter by GOWEB