Das PsionWelt - Hauptforum :  PsionWelt
Alles rund um das klassische Thema Psion - Serie 3/5/7/revo/netBook/netpad - Osaris, MC218/Geofox 
Die hier auf PsionWelt vorhandenen Beiträge spiegeln nicht unbedingt die Meinung von PsionWelt wider. Es dürfen weder rassistische, politische, oder Einträge mit kriminellen Inhalt veröffentlicht werden. Solche Einträge werden unverzüglich gelöscht. Werbung ist generell nicht erwünscht !

Hätte da noch Anschlußfragen...
geschrieben von: Christian (---.b.pppool.de)
Datum: 15. December 2004 17:26

Hi, ich schon wieder (der Neue),



also erstmal vielen dank zu euren schnellen sachkundigen Antworten. Scheint ja ein klasse Forum hier zu sein!



Zum Thema:
Ich stelle die Fragen, da ich besondere Anforderungen an das Gerät stelle und mich mit dieen Mini-Pcs nun echt so gar nicht auskenne.
Also, wir werden ab 09/2005 für 18 Monate durch die Welt reisen. Zu zweit auf einem Motorrad (deswegen "mini"-PC).
Ich habe eine diesbezügliche Homepage die ich über Bekannte von D aus immer aktuell halten werde und die meine Reiseberichte und Bilder dann passend einpflegen werden.
So weit, so gut!
Ich muss also lediglich von den versch. Internet-Cafes dieser Welt meine Texte und Bilder per Mail meinen Freunden zukommen lassen. Die Texte würde ich halt gerne immer dann schreiben wenn ich will und nicht erst im Internetcafe (Akku-Frage wichtig!!, da ich auch nicht immer nachladen kann, weil nur selten Strom). Dafür ist das Psion sicher genau richtig!



Doch was mache ich mit den digitalen Bildern?
Kriege ich die irgendwie ins Psion?
Soll ich mir lieber ein Kartenlesegerät für die Speicherkarten der Kamera mitnehmen? Nimmt ja nicht viel Platz in Anspruch...
Und die Bilder dann so in die stationären PC der Internet-Cafes einspeisen?



Zudem will ich auch noch Originaltöne aufnehmen um die in einer späteren Diaschau einzuarbeiten. Wär natürlich schon schick, die Töne auch gleich digital zu erfassen und nicht erst den analogen Umweg zu gehen.
Wie erfasse ich die denn bloß?
Hat da jemand ne Idee?



Zu guter Letzt:
Das Tüpfelchen auf dem I wäre es natürlich noch, wenn ich über das gerät E-Books lesen könnte....
Darüber weiß ich bisher aber gar nichts...
Vielleicht kann mich hier einer beraten oder hat grundsätzlich noch ne ganz dolle Idee zu meinen vielen Wünschen?????



Das Psion finde ich halt so klasse, weil extrem günstig im Vergleich und ne richtig gute Tastatur. Ausserdem scheint das ja schon fast kultig zu sein...



Ach ja, ich kann mich in den Internet-Cafes dieser Welt leider auf keinen Standard verlassen, da wir auch 3. Weltländer bereisen wollen.



Vielen dank an alle sendet der Christian



Re: Hätte da noch Anschlußfragen...
geschrieben von: Lutz Wohlfarth (---.de.clara.net)
Datum: 15. December 2004 18:12

Hallo Christian,



klingt interessant, was Ihr da vorhabt.



Zur fachkundigen Beantwortung Deiner Fragen scheinen mir hier auch die richtigen Leute vertreten zu sein, z.B. unser Bernd (falls er sich nicht meldet, einfach mal per Mail anschreiben):
http://www.psionwelt.de/phorum31/read.php3?f=2&i=2753&t=2753



Wegen dem angesprochenen Stromproblem würde ich zum 5mx tendieren, der kann wahlweise mit R6 Akkus oder auch R6 Batterien betrieben werden, die man sicher auch in den entferntesten Winkeln dieser Erde auftreiben kann. - Das Stromproblem scheint mir also das kleinste zu sein. Auserdem kann man ja vielleicht auch die Bordspannung des Motorrades nutzen.



E-Books gibt es für den Psion einige, z. B. Mobipocket. - Allerdings ein Buch aus Papier verbraucht deutlich weniger Strom winking smiley



Die Psions der 5er Reihe haben alle eine eingebaute Diktierfunktion. - Sie eignet sich für Sprachnotizen, aber nicht zur Aufnahme von Umgebungsgeräuchen in einer Qualität, die für Vorträge geeignet ist. Als da musst Du Dir wahrscheinlich was anderes einfallen lassen.



Zu den Fotos: Die Bilder auf den Psion laden macht eigentlich nur Sinn, wenn Du sie vom Psion aus gleich direkt per Mail übers Handy versenden willst. Wenn Du sowieso in ein Internetcafe willst, dann besorge Dir eine entsprechend große Speicherkarte für Deine Kammera und lade sie direkt von der Kammera auf den PC im Internetcafe.



Deine auf dem Psion geschriebenen Texte bekommst Du entweder über das serielle Psion-Kabel (solltest Du mitnehmen), einer seriellen Schnittstelle am PC und einem simplen Terminal-Programm auf dem PC. HyperTerminal sollte eigentlich auf allen Win-Kisten auch in einem Internetcafe installiert sein. Die Alternative ist dann unterwegs ein USB-Cardreader mit dem du vom PC die CF-Card des Psions lesen kannst.



So, soviel erst mal von mir zu Deinem Vorhaben.



Grüße
Lutz



Re: Hätte da noch Anschlußfragen...
geschrieben von: Berchtold Martin (---.141.77.83.cust.bluewin.ch)
Datum: 15. December 2004 19:23

Hallo Christian, hallo Lutz,



Auserdem kann man ja vielleicht auch die Bordspannung
des Motorrades nutzen.



Sind es 6V der Bordbatterie so kannst Du die 1:1 Nutzen.
Eventuell kannst Du ja am Motorrad eine 2. Batterie anbringen und sie dann bei Gebrauch abbauen und dem PSION die 6V als externe Sapnnung zuführen. (schont die Batterien!) Und beim Fahren wird die 2. Batterie mitgeladen... (ohne PSION)
Bei CONRADgibt übrigens es interessante Solarlösungen... Sonne wirst Du ja am Tag haben oder?



Gruss



Martin



Re: Hätte da noch Anschlußfragen...
geschrieben von: Harald (---.dip0.t-ipconnect.de)
Datum: 15. December 2004 20:13

Mann Berchtold
6V ist im Zweiradsektor schon lange kein Standard mehr. 12 Volt ist bei den Mopeds ca 5 Jahre nach den Autos gekommen und das letzte westliche Großserienauto mit 6V war der VW 1200 und da nur der Standard bis 1971 oder 1972. Es gibt aber auch Ladegeräte gar nicht so groß mit 12 V.



Lutz hat eigentlich das Wesentliche schon gesagt.
So in Internetcafes egal wo, ist in der Regel ist nicht die Hardware sondern die Telefonverbindung des Landes der Flaschenhals.
Auch wenn Bernd engagierter Anhänger der Revos ist (aber soweit ich weiß auch einen Rechner aus der 5er Serie nutzt) ist ein 5 mx sicher die deutlich beste Wahl aus dem Hause Psion.
unbestrittene Vorteile
CF-Karte als Speichermedium
manchmal kann man noch taugliche Kameras mit diesem Medium bekommen, sodaß man 2 Geräte mit einem Medium nutzen kann.
relativ gute Tastatur (im PDA Sektor gibt es immer noch keine erntzunehmende Alternative)
überall erhältliche Batterien, (leider nur noch selten sind erhältlich sind Kameras die keine Spezialakkus nutzen)



Nachteile
schwarzweiß
etwas größer als Revo
Grafik einbinden ist zwar möglich aber wegen der Bearbeitungszeit der heute üblichen Bildgrößen nicht sinnvoll, aber man kann Platzhalter definieren



Unbedigt notwendiges Zubehör ist ein stabiles Hardcase, da neben dem Runterfallen, dem Bildschirmkabeldefekt, das Zerdrücken des Bildschirmes im Koffer beim festen Packen (dann sieht man hinterher nur noch einen wunderschön blauen Bildschirm) eine Ausfahlursache sein kann.



Gruß Harald



Re: Hätte da noch Anschlußfragen...
geschrieben von: Berchtold Martin (---.141.77.83.cust.bluewin.ch)
Datum: 15. December 2004 20:45

Hallo Harald,



auch gut!
Dann kann man ja 2 6V Bleiakkus in Serie laden lassen...
Oder per 12V (Auto) Netzteil den PSION speisen oder die AA Akkus laden lassen.
Wenn man will, so ist es kein Problem einen PSION weit ab der Zivilisation und ohne viel Aufwand (Batterien mitschleppen) zu betreiben.



Gruss



Martin



Re: Nur zu
geschrieben von: Roland Jaschke (---.dip.t-dialin.net)
Datum: 15. December 2004 21:23

Moin,



also das Stromproblem ist ja eigentlich keines und über den Mini-Solarlader 'Scotty' von Solarc (http://www.solarc.de/htdocs/deutsch/menu/frames/dtprodukteframe.html) kann der Saft via Verbindungskabel (www.solarc.de) entweder direkt in den Psion gespeist werden oder die beiden Mignons werden geladen und dann in den Psion gewechselt. smiling smiley
Der ganz Ausgefuchste hat natürlich ein Nokia 6210, welches er mit dem selben Kabel aus den Akkus des Scotty wieder mit Strom laden kann. smiling smiley smiling smiley - Also Strom sollte nun echt nicht das Problem sein.
Meine Nikon 995 macht exellente Bilder und hat noch einen altertümlichen CF Standart und wenn es denn soll, kann die CF in den Psion geschoben werden, das Bild mit MBM View angepaßt werden und via Nokia als E-Mail verschickt werden. - Dieses hat im letzten Sommer bei mir problemlos aus Kroatien funktioniert.



Leider haben ich aber noch keine Möglichkeit gefunden die Nikon über den Scotty zu laden sad smiley, aber wenn man mal höflich bei Solarc in Berlin anfragt, könnte ich mir vorstellen, daß sie einem behilflich sind.



Leider kommt das Foto via Psion 5 dann auch nur back&white an. Ob das dann via Netbook bunt bleibt, kann ich mangels Wissens leider nicht sagen.



Ansonsten ist Psion natürlich Kult und 'Status' und die hier Lesenden und Schreibenden die Stütze eines jeden Anfängers.



Viel Spaß bei Eurer Reise und fragt uns vorher die Löcher in den Bauch, später wird es dann via Handy auf die homepage teurer.



Gruß Roland aus Norddeutschland



Re: Nur zu
geschrieben von: Georg Schütz (---.dip.t-dialin.net)
Datum: 15. December 2004 21:35

Ein Problem bei einem längeren Aufenthalt fernab der Computer-Zivilisation ist vielleicht noch das Krebsgeschwür des Psions: der Kabelbruch. Vielleicht wäre eine Lötnadel (für 12V) im Gepäck, die Zerlegeanleitung und ein Ersatzkabel nicht verkehrt.



wer wird hier nur schwarz sehen
geschrieben von: Berchtold Martin (---.141.77.83.cust.bluewin.ch)
Datum: 15. December 2004 21:50

hallo georg,



du magst ja recht haben, aber ohne saft geht auch nichts!
und das kabel kann man ja vorher wechseln! (vorsorglich)



gruss



martin



Re: wer wird hier nur schwarz sehen
geschrieben von: Georg Schütz (---.dip.t-dialin.net)
Datum: 15. December 2004 22:35

Lötnadeln gibt´s z.B. bei CONRAD und laufen vorzugsweise mit 12V und die bekommt man ja wiederum vom Motorrad (, das bei der Weltreise ja auch immer dabei sein sollte). Lötnadeln sind hervorragend geeignet, empfindliche, kleine Lötverbindungen herzustellen und haben meist eine Leistungsaufnahme von etwa 10W.



Re: wer wird hier nur schwarz sehen
geschrieben von: Bernd (---.dip.t-dialin.net)
Datum: 16. December 2004 00:02

Hi Christian,
meine ausführliche Antwort ist inzwischen in deinem Postfach winking smiley
CU Bernd



<b>Re: wer wird hier nur schwarz sehen</b>
geschrieben von: <b>Thomas Ullrich, PW</b> (---)
Datum: 16. December 2004 00:11

Also so out ist CompactFlash bei Digitalkameras nicht -
meine Canon EOS 300D und die größeren Schwestern 10D, 20D und höher haben allesamt CF I und II sowie Microdrive!



Profigeräte wie die Psions eben smiling smiley



Ciao
Thomas



Re: Hätte da noch Anschlußfragen...
geschrieben von: Franz K. (---.ny325.east.verizon.net)
Datum: 16. December 2004 03:28

Harald schrieb:



So in Internetcafes egal wo, ist in der Regel ist nicht die
Hardware sondern die Telefonverbindung des Landes der
Flaschenhals.
Ich glaube die Zeiten, in denen die Verbindungsgeschwindigkeit des Internetcafe's der Flaschenhals ist, sind vorbei. Zumindestens kann ich das für Afrika berichten. In größeren Städten in West- Ost- oder im südlichen Afrika sind die Verbindugen durchaus als gut zu bezeichnen. In dieser Beziehung sind selbst Entwicklungsländer erstaunlich entwickelt! Auch die Verbindung per Mobiltelefon ist sogar vom Kilimanjaro möglich.
Die Frage wird vielmehr sein, ob die dich dein Kabel anschließen lassen, damit du deine Daten vom Psion übertragen kannst. Da wirst du sicherlich einiges an Überzeugungsarbeit leisten müssen, bevor du den den Rechner von der Wand rücken darfst, damit du an die serielle Schnittstelle rankommst.



CF-Karte als Speichermedium
manchmal kann man noch taugliche Kameras mit diesem Medium
bekommen, sodaß man 2 Geräte mit einem Medium nutzen kann.
Die Aussage amüsiert mich ein wenig. Die Frage müsste eigentlich lauten: Gibt es auch taugliche Kameras, die nicht CF-Karten als Speichermedium nutzen.
Du solltest vielleicht auch ein Augenmerk auf die Möglichkeit der Bildbearbeitung legen, denn die Rohdatenmengen der Bilder, so wie sie die Kamera aufnimmt, sind auch mit einfachen Kameras recht umfangreich. Da kommen ja schnell einige MB pro Bild zusammen, die ja nicht so flott übertragen werden und für die Darstellung auf einer Webseite ungeeignet sind.



Ab hier OT:
Hört sich ja sehr spannend an, was ihr da vorhabt. Kann man etwas über die Route, die ihr geplant habt, erfahren?
Wenn ihr durch Tansania kommt, dann schaut doch mal mittwochs ab 20:00 EAT in Dar es Salaam im Clapton's an der Haily Selassi Road vorbei. Da treffen sich die Offroader, die euch auch bei Schrauberproblemen hilfreich zur Seite stehen könnten. Eine herzliche Truppe, die euch gern aufnehmen wird. Man spricht Englisch, Französisch, Flämisch, Afrikaans, Dänisch, Kisuaheli und Deutsch. Fragt nach Steve (XR600) und bestellt ihm einen schönen Gruß von Franz (KLX300). Ihr könntet dann auch sonntags an einem Ausritt teilnehmen, aber dann müssen erst die Koffer runter, sonst wird das nix...



Gruß,
Franz



Re: Hätte da noch Anschlußfragen...
geschrieben von: Martin Wesslowski (195.243.238.---)
Datum: 16. December 2004 09:52

Eben!



ich habe mir gerade deshalb auch ne CANON zugelegt; OK, etwas kleiner als Du, Thomas! winking smiley



Die ganze A-Serie (bei mir ist's die A95 geworden) hat Mignon-Akkus (übrigens 4 Stück für biszu 1000 Fotos/Akkusatz); hat aber auch CF-Card-Slot, also der ideale PSION-Begleiter!!



Martin



Foto auch bunt
geschrieben von: Chris G.S. (---.pool.mediaWays.net)
Datum: 16. December 2004 10:15

[zitat] ...Leider kommt das Foto via Psion 5 dann auch nur back&white an. Ob das dann via Netbook bunt bleibt, kann ich mangels Wissens leider nicht sagen. ... [/zitat]



Nur kurz zu den Fotos (hatte das Problem 2003 auf einer Tour): Mit nConvert kann man Fotos veraendern (z.B. Groesse) und sie bleiben farbig - auch auf dem 5mx!



Hier noch ein Beispiel (Achtung Eigenwerbung winking smiley) einer nur mit dem 5mx erstellten Webseite, die fast taeglich von unterwegs (Trekkingtour) aktualisiert wurde. Das damalige Problem mit den s/w-Bildern ist Dank nConvert behoben smiling smiley
http://www.schneiderwelt.de/nordland/index.htm (wie binde ich sowas in diesem Forum schoen ein?)



Viele Gruesse, Chris



Re: Hätte da noch Anschlußfragen...
geschrieben von: Chris G.S. (---.pool.mediaWays.net)
Datum: 16. December 2004 10:25

Jau so ging's mir auch!
Und wenn man die Canon dann noch mit Lithium-Batterien bestueckt, ist man bei Kaelte der Held! (schonmal bei -5 Grad C. ne Digi-Ixus bedient? winking smiley).
Chris (jetzt schon stark o.t.)



geht ja!
geschrieben von: Berchtold Martin (---.191.76.83.cust.bluewin.ch)
Datum: 16. December 2004 11:16

Hallo Chris, Hallo Christian,



gut zu wissen, dass es auch mit dem 5er in Farbe klappt.
Somit ist nun klar, der 5er (wie auch der netBook) sind für Weltreisen geeignet. (Beim 5er würde ich vorher das Displaykabel ersetzen... beim netBook die Displaykabelbefestigung überprüfen!)



Dann mit dem Backup von Ralph, eine grosse CF Karte, einem 12V Adapter oder 2 6V Akkus am Motorad befestigt, das Kabel dazu... oder eine Solarlösung... oder einfach nur ein Akkulader...
Und man ist "unabhängig" von Stromnetz und PC!
Von Zeit zu Zeit ins Internet... und was will man mehr?



Ich würde mir wegem Psion deswegen keine Sorgen machen!
(Vorsorgebehandlung vorausgesetzt, und einen 2. als Backup...)
Viel Erfolg bei der Reiseplanung!



Gruss



Martin



Re: Hätte da noch Anschlußfragen...
geschrieben von: Christian (---.b.pppool.de)
Datum: 16. December 2004 11:31

Hi Franz,



unsere Route beginnt in Neuseeland (bis zu 9 Monate), dann AUS mit Tasmanien, Asien auf dem weitestmöglichen Landweg Richtung Indien, Turkstaaten nebst Nepal, dann südlich, Richtung Arabien und (wenn noch Zeit) über die nordafrikanischen Länder und Spanien back home. Ansonsten durch die Türkei und den Balkan nach Hause.
Du siehst den Offroadertreff werde ich höchstwahrscheinlich nicht erleben. Habe ich aber schon mind. einmal von gehört. Scheint ja ne nette Truppe zu sein.



Beste grüße sendet der Christian



Es geht vieles...
geschrieben von: F.B. (---.dialin.ruhr-uni-bochum.de)
Datum: 16. December 2004 14:57

Hallo Christian,



mit dem Psion lassen sich ganz "wilde" Sachen machen, zB. in Kanada (2002/2003) überwintern
und per Satelliten-Handy Texte und (kleine) Bilder in die Heimat überwintern...



HARDWARE
Es kommte eigentlich nur der 5mx (ohne Pro) oder der (Ericsson) MC218 (= 5mx-Clone) in
Frage, da Mignon-Gespeist und mit festem Betriebssystem im ROM. Multimedia ist nicht
seine Stärke, dagegen die Verwaltung von Daten (geboren als Businesstool): Verwaltung
von Finanzen, Adressen, Ersatzteilen, GPS-Daten... Die serielle Schnittstelle verbindet
den Psion mit vielen Geräten (GSM, GPS), da hier kein Host bzw. Slave-Schnickschnack
ala USB behindert... Lahm, aber es geht!



SOFTWARE
Psions können in vielen Bereichen ein Laptop ersetzen, Konvertierungsprogramme erschließen
die PC-Welt (Bsp. nConvert). Ganze Internet-Seiten werden mittels PsiDat (eigentlich eine Art
Datenbank von Kevin Millican) erstellt und gepflegt. Mit dieser Datenbank wird ein Grundgerüst
erstellt und dann mit Inhalt gefüllt. Habe es noch nicht ausprobiert, aber klingt interessant.
Oder Tagebuch mittels der internen Datenbank, angepaßt auf Notwendige: Datum / Titel / Text.



COMMUNITY
Bei Problemen gibt es Hilfe von den Psion-Nutzern im Netz.



WARNUNG
Datentausch per CF mit fremden PC ist zwar problemlos möglich, aber in letzter Zeit habe ich
meine Sorglosigkeit mit korrupten Daten bezahlt. Bei einer Reise würde ich eine kleine CF extra
für den Austausch dabei haben, die große wichtige CF-Karten würde ich nicht dafür mehr nutzen.
Kamera nicht mit zu großen CF's bestücken, da freut sich nur der Dieb und dir fehlen die Bilder.



Was ich auf Reisen nutz(t)e...
- PSION 5mx
- Canon IXUS V3 (blieb im Rußland...)
- Canon IXUS 500
- Garmin ETREX Summit (verkauft)
- Garmin ETREX Legend
- Siemens ME 45
Alles kompatibel, die Ixen (OS auf Dos-Basis) könne Klasse CF's für den Psion formatieren.
Der Psion erweitert die Leistung der Garmins ungemein, für Deinen Magellan fällt mir allerdings
spontan keine ER5-Software ein...
- Internet-Cafe's
Finden sich mittlerweile fast überall, eMailen, FTP und ggf. eine CD mit den Bilderchen brennen.



Mit Spaß und Glück wünsche ich Dir
Frank



ANHANG
"Jürgens Bärentagebuch: Ein Jahr in der Wildnis - outdoor-Autor Jürgen Kurapkat hat
ein Jahr in der kanadischen Wildnis gelebt[...]"
-> http://www.outdoor-magazin.com/sixcms/detail.php?id=28888



"Teil 09: Datenübertragung [...]
Unsere Ausrüstung besteht aus:
- Motorola Satellitenhandy "9500"
- Psion "5 mxPRO" Organizer
- Nullmodemkabel mit komplett gekreuzten Leitungen
- Zwei Adapter für 9 pin-serielles Kabel
- Iridium Data Adapter"
-> http://www.outdoor-magazin.com/sixcms/detail.php?id=29147



"Teil 31: Mail-Tag"
-> http://www.outdoor-magazin.com/sixcms/detail.php?id=35384;



<b>Re: Hätte da noch Anschlußfragen...</b>
geschrieben von: <b>Thomas Ullrich, PW</b> (---)
Datum: 16. December 2004 15:09

Hallo Martin!



Ja, meine treue Digital Ixus tut ja auch noch mit CF... smiling smiley
Allerdings mit etwas schwächelnden Akkus bei dem hohen Stromverbrauch des Displays (wurde bei den Folgemodellen behoben).



Ciao
Thomas



CFKarten gebräuchlich aber eigentlich schon tot
geschrieben von: Harald (---.dip0.t-ipconnect.de)
Datum: 17. December 2004 06:26

Wir sind leider bei den aktuellen Kompaktdigitalen in der 4-6 Megapixelklasse über die Ablösung schon weg.
Ich bin selbst immer noch Nutzer einer Ur-Ixus seit Anfang 2000. Bei jährlich ca 1000 bis 1500 Bildern und täglichem Transport halte ich Ausschau was als Nachfolger irgendwann kommen muß. Leider setzten sich immer mehr die kleineren Speicherkarten, wie sie im Handybereich üblich sind durch. Bei Canon schon seit der II, bei Pentax und und und.
Der CF Standard ist zwar noch gebräuchlich, spielt bei neuen Modellen aber eigentlich keine Rolle mehr.
Wie lange es dauert bis ein Standard verschwindet wenn keine passenden Neugeräte mehr produziert werden haben wir bei Alltagsgeräten (Schallplatte, MC, Rechenschieber etc) erlebt und in der EDV Hardware erst recht.
Gruß Harald
(Mein Sohn hat neulich eine Drehtelefon im Fernsehen gesehen und mich gefragt wofür die Drehscheibe ist)



<b>Re: CFKarten gebräuchlich aber eigentlich schon tot</b>
geschrieben von: <b>Thomas Ullrich, PW</b> (---)
Datum: 17. December 2004 09:46

Hallo Harald!



Du schaust in den Consumerbereich (immer kleiner, leichter), aber der Amateur- und Profibereich setzt auf die Microdrives bzw. grosse Karten (1-4 Gcool smiley und da ist CF II Pflicht!
Gerade eben sind die PC-Cards in den Profi-SLRs ausgelaufen winking smiley



Ciao
Thomas



Re: <b>Re: CFKarten gebräuchlich aber eigentlich schon tot</b>
geschrieben von: ScoR66 (8.37.234.---)
Datum: 26. February 2017 22:50

Hallo zusammen ,



Tjia auch wenn man es nicht glauben möchte , 2017 gibt schon die 256 GB Variante von CF - von wegen aussterben !



Re: Hätte da noch Anschlußfragen...
geschrieben von: Spoiler (77.111.246.---)
Datum: 13. March 2018 10:46

Quatsch seit 2014 gibt es die 512 GB Variante, weiß zwar nicht wer dafür über 1000 ¤ ausgeben will aber jeder wie er will.



https://www.docma.info/technik/compact-flash-karte-mit-512-gb





Ihr vollständiger Name: 
Ihre E-Mail-Adresse: 
Thema: 
Spamschutz:
Bitte gib den Code aus dem unten stehenden Bild in das Eingabefeld ein. Damit werden Bots, die versuchen dieses Formular automatisch auszufüllen, geblockt. Wenn der Code schwer zu lesen ist, versuche einfach zu raten. Wenn du einen falschen Code eingibst, wird einfach ein neues Bild erzeugt und du bekommst eine zweite Chance.
CAPTCHA

Wir erkennen alle hier genannten Copyrights und Warenzeichen an! Letzte Änderung am 15.04.2016 21:26 © 1998-2016 bei PsionWelt - Alle Rechte vorbehalten.

Besucher insgesamt: WEBCounter by GOWEB Heute: WEBCounter by GOWEB Gestern: WEBCounter by GOWEB letzter Seitenzugriff: WEBCounter by GOWEB