PsionWelt -

PsionWelt -
Die deutschsprachigen Infoseiten zu Psion, EPOC und Symbian

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Volker Elbel


Heute beantwortet unsere Fragen:

Volker Elbel aus Leipzig.

Gebürtiger Bremerhavener, studiert in Braunscheig und seit 1991/92 im ehemaligen Reichsbahngebiet ;-) Inzwischen also das, was man landläufig als "Wossi" bezeichnet.

Volker, wie lange arbeitest Du schon mit einem Psion und wie bist Du dazu gekommen (Beruflich / Privat)?

Oh, da muss ich jetzt richtig überlegen! Ich glaube es war Anfang 2000: Ein ehemaliger Arbeitskollege von mir, Willie, hatte zu dieser Zeit einen Serie5 "classic" (vielleicht war's auch ein Serie5 mx), der mir mit seinen Möglichkeiten mächtig gefiel! Ich besaß damals irgend eine elektronische Schiefertafel von Casio und habe mir dann meinen ersten Psion REVO, 8 Mb, zugelegt. Mir gefiel damals das Design und das Display deutlich besser, als das des Serie5. Mit dem Gerät habe ich mehr als ein Jahr sehr zufrieden gearbeitet und bin dann auf den Psion mx PRO mit 32 Mb umgestiegen, der mich auch heute noch begleitet. Inzwischen nutze ich jedoch überwiegend das netBook, das ziehmlich schnell mit dem zusätzlichen Speichermodul "aufgerüstet" wurde. Die geniale Tastatur, der große Farbbildschirm und das unverwüstliche EPOC-Betriebssystem sind einfach genial!

Welche Anwendungen sind heute für Dich am wichtigsten?

Das ist eine wirklich schwierige Frage! Ich denke, da kommen fast alle Programme in Frage, die unter unseren "Top 100" gelistet sind :-). Klar, auch bei mir steht BackUp von Ralph Sprenger an erster Stelle. Da ich häufig in Dokumenten aber auch in meiner Agenda den selben Text bzw. Textbausteine benötige (aber auch gern faul bin) ist das Programm MagicKeys (das inzwischen als Freeware bereitgestellt wird) nicht mehr weg zu denken! Aber auch TomeRaider ist für mich unersätzlich, da ich ganze Bibliotheken an Gesetzestexten und Verordnungen auf meinem netBook immer dabei habe. Aber wie gesagt, im Grunde könnte ich nahezu die gesamte Liste der "Top 100" aufführen :-).

Nutzt Du andere PDAs und / oder synchronisierst Du mit anderen Geräten / Programmen / PC / Handy?

Andere PDAs? Gibt es welche? Nein, im Ernst, ich nutze ausschließlich meine Psion-Geräte, die dann und wann mal mit dem Lotus Organizer auf dem PC synchronisiert werden. Das aber auch nur gelegentlich, mehr so just for fun, denn mein gesamtes Zeitmanagement sowie sämtliche Kontakte (sowohl privat als auch beruflich) bearbeite und verwalte ich ausschließlich auf dem Psion - ein richtiges Arbeitstier eben!

Welche Probleme / Reparaturen hast Du erlebt? Hast Du spezielle Lösungen gefunden?

Na ja, auch mich hat am mx PRO bereits der ein oder andere Displaykabelbruch ereilt. Glücklicherweise lebe ich ja in Leipzig; da ist's für mich ein Katzensprung zur schnellen "Reparatur-Stelle".

Ein Softwareproblem habe ich mal erlebt, als ich ein Programm namens WinCE testete. Das "Programm" simuliert WinCE auf dem Psion einfach perfekt, indem es sich derart aufhängt, das gar nichts mehr geht. Ich hab' erst dann gelesen, dass es ein Scherz-Programm war :-))

Tja, und am netBook bin auch ich nicht verschont geblieben vom nicht funktionierendem Mikrofon. Ich vermisse es aber nicht wirklich, denn im Gegensatz zum REVO oder Serie5 läßt sich das netBook nur schwerlich als Diktaphon benützen.

MP3 / Videos und Co. - sind Dir solche Sachen wichtig, nutzt Du andere Geräte dafür?

Weder noch! Ich glaube, in dieser Hinsicht bin ich ein wahrer Dinosaurier. MP3 nutze ich gelegentlich im Auto-CD-Player, wenn lange Fahrten angesagt sind, sonst so gut wie gar nicht. Und Video oder DVD?? Nein, ich gehe da lieber ins Kino!

Wie schützt Du Deinen Psion? Welche Tasche / Hardcase verwendest Du?

Tja, das ist schnell beantwortet:

Zugegeben, das Case für das netBook hat den Charme und Anmut einer überdimensionierten Brotbüchse, es erfüllt aber zuverlässig seine Aufgabe ;-)

Zur Zukunft: Welche Funktionen fehlen Dir (mittlerweile) am Psion?

Wirklich "fehlen" tut mir eigentlich nichts. Aber wünschen würd' ich mir ein Farbdisplay für den Serie 5 mx/PRO und REVO, sowie ein vernünftiges Farbdisplay am netBook, das auch bei Sonneneinstrahlung zu erkennen ist.

Im Programm Tabelle wünsche ich mir ein paar mehr Formel-Funktionen sowie unbedingt die Möglichkeit der Darstellung mehrerer Blätter in einer Tabelle.

Wie sieht Dein Traum-Psion aus?

Hm, da fehlt eigentlich nicht viel. Wenn die bekannten Kinderkrankheiten ausgemerzt und die o.g. Wünsche realisiert wären, wäre es fast schon OK. Klar, USB ist inzwischen Standard und sollte auch am Psion nicht fehlen. Aber auf Schnickschnack wie eingebauter DigiCam, drehbarem Monitor und MP3-Player kann ich dankend zugunsten solider Verarbeitung und langer Akku-Laufzeit verzichten! Ein leicht modifiziertes und frisches Design ist zwar kein Muss, darf aber ruhig sein.

Bitte zeig uns ein Bild von Deinem Büro / Arbeitsplatz / oder wie Du sonst mit dem Psion arbeitest!

In meinem Büro

Unschwer zu erkennen: Im Vordergrund steht das netBook; der PC fristet ein "Randdasein"

Hast Du ein Motto für Deine Zeit-/Selbstorganisation?

Oh ja! Da gibt's sogar zwei:

1. Es gibt keine Probleme - nur Aufgaben!
2. Ich begehe keine Fehler, sondern sammle Erfahrungen; positive wie negative!

Und zum Abschluss: Welches Buch empfiehlst Du für unsere Amazon-Weihnachtsaktion?

Ja, da sind zur Zeit zwei Bücher bei mir im Rennen. Da ist zum einen "Der Geschichtenverkäufer" von Jostein Gaarder und zum anderen "Der Vorleser" von Bernhard Schlink. Ein nicht ganz einfaches Buch, aber traumhaft geschrieben.

Der Geschichtenverkäufer, Jostein Gaarder

Der Vorleser, Bernhard Schlink

Volker, wir danken Dir für das Gespräch!