PsionWelt -

PsionWelt -
Die deutschsprachigen Infoseiten zu Psion, EPOC und Symbian

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Teil 4


Nun arbeite ich schon ein paar Tage mit meinem Psion 5mx und kann es kaum fassen. Was habe ich früher ohne Psion nur gemacht?

Das Fernsehprogramm interessiert mich nicht mehr und - ich gebe es ungern zu - auf der Arbeit brüte ich öfters über den Psion, als über meine Arbeit. Bislang merkte es keiner.

Etwas schwierig finde ich den Zugang zu WORD. Von der Logik kenne ich es ja schon, nur auf dem kleinen Psion ist es für mich immer noch etwas schwer lesbar. Am meisten störte mich das ewige Verschieben des Bildschirms nach rechts und links, wenn der Text über den Rand ragte.

Nun, zumindest bis ich die Funktion: ZEILENUMBRUCH (- Menü, Ansicht) fand. Dann konnte ich meine Texte besser lesen und wenn ich fertig mit dem schreiben bin, kann ich immer noch strukturieren.

Die Gliederungsfunktion hilft mir dabei dann ebenfalls. Ich markiere immer meine Überschriften oder wichtige Zeilen und weise Ihnen eine der Formatierungen zu. Mit den Standartmäßigen Überschriften 1 - 3 komme ich da voll zurecht.

Dann Gliederung gedrückt und schon habe ich eine Art Inhaltsverzeichnis. Wenn ich dann irgendeine Zeile anspringe, komme ich sofort in den entsprechenden Abschnitt. Das hat mich so begeistert, daß ich das nun auch auf meinem PC-Word gesucht, aber noch nicht gefunden habe.


Auch das Einfügen von Skizzen fand ich sinnvoll, nur finde ich es schlecht, daß PsiWin es zwar beim übertragen in Word berücksichtigt, aber umgekehrt alle Grafiken in einer Word-Datei beim Überspielen auf dem Psion, verschwinden. Dann brauche ich auch keine Grafiken. Na, irgendwo muß es ja auch einen Grund geben einen PC zu kaufen, sonst wären die ja bald Arbeitslos.

Als nächstes wendete ich mich verstärkt dem Kalender zu. Dafür hatte ich den Psion ja eigentlich gekauft, Zu oft, hatte ich in letzter Zeit irgendeinen Termin, eine Kleinigkeit oder auch einen Geburtstag vergessen.

Also habe ich mir meinen alten Terminplaner genommen und erst mal alle Termine eingegeben. Wenn ich bei der Tagesübersicht einen Termin eingebe und zu einem anderen Tag gehen mag, dann hupfte ich immer Seite für Seite weiter. Aber probiert mal die Tastenkombination STRG+G (also erst STRG drücken, gedrückt halten, und mit der anderen Hand "G" drücken - Hat ein wenig gedauert bis ich merkte das es so einfacher geht, als zu versuchen gleichzeitig die beiden Tasten zu drücken) Dann erscheint ein Fenster und man kann direkt das Datum eingeben. Und die Pfeil-Taste links neben dem "A" (Anmerkung der Red.: die TAB - Tabulator-Taste) ist auch der Hit.

Einmal gedrückt erscheint in der Agenda immer ein Monatskalender, nochmal drücken sind es drei Monate und nochmal gedrückt sind es sogar zwölf Monate. Dann tippt man den gewünschten Tag an und "Bin ich da schon drin?" Ja bin ich.

Und dann mal kurz die Leertaste gedrückt und man springt zwischen dem aktuellen Tag und dem neu ausgewählten immer hin und her.

Das hat aber ganz schön lange gedauert bis ich das alles gefunden hatte. Aber dafür macht es mir heute um so mehr Spaß.



Ich habe mir jetzt die Agenda so eingestellt, daß meine Termine immer piepen. Das Standuhr-Läuten fand ich da am angenehmsten. Jetzt verpasse ich keinen Termin mehr.

Hat eigentlich irgendjemand seiner Agenda mal einen anderen Namen verpasst? Ich glaube bei jedem Psionbenutzer heisst das Teil: Agenda.

Mit was ich noch nicht ganz klar komme ist die Jahresübersicht. Wenn ich einen Termin in der Tagesübersicht eintrage, dann erscheint er trotzdem nicht in der Jahresübersicht. Und ich finde in den "Alarm/weitere..." auch keine Einstellung dazu. Finde ich etwas unglücklich. Doch auch hier gibt es zumindest eine Lösung. STRG-T. Nur dann verschwindet die Uhrzeit. Also gebe ich halt den Termin zweimal ein. Einmal mit Alarm und einmal in der Jahresübersicht. Oder weiß einer eine bessere Lösung?

Ach, wenn ich gerade am Fragen bin: Wie bekomme ich denn die Feiertage angezeigt. In der Jahresübersicht finde ich die nicht.

Tschüß

Karl L.